Menü Abteilungen

Termine Basketball

Keine Termine
TSV Fichte Hagen e.V. - News Basketball Junioren

Deutlicher Sieg im Derby gegen Iserlohn sichert die verdiente Meisterschaft

 

BG Hagen : TuS Iserlohn Kangaroos 87:49 (52:23) 19:8; 33:15; 19:18; 16:8

 

Nach dem schweren Spiel in Köln lag der Fokus im Training auf dem letzten Spiel - mit der Meisterschaft wollte sich das Team um die Trainer Vid Zarkovic und Tome Zdravevski für die lange und harte Saison belohnen!

 

Konzentriert und diszipliniert starteten unsere Jungs in das Spiel - Iserlohn als starker und unbequemer Gegner sollte von der ersten Minute unter Druck gesetzt werden. Bis zur vierten Minute blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die BG einen 15:0 Lauf bis zur 9. Minute startete. Trotz der körperlichen Unterlegenheit waren die Jungs im Rebound überlegen, die Trefferquote aus der Distanz war überragend, eine Auszeit des Gästecoaches Torbica (Headcoach des Pro B Teams der Iserlohner) brachte keine Ruhe in das Spiel der Gäste. Mit einer 19:8 Führung ging es in die erste Viertelpause.

 

Im zweiten Viertel hielten unsere Jungs das Tempo weiter hoch, eine aggressive Verteidigung, und ein variables Angriffsspiel setze die Gäste weiter unter Druck, eine zweite Auszeit der Gäste verhallte im nichts, unsere Jungs punkteten nach belieben und zeigten zum Teil Traumbasketball mit einem 33:15 ging dieses Viertel an die Zarkovic - Jungs, zur Pause wurde eine erst einmal beruhigende 52:23 Führung notiert.

 

Für die zahlreichen Zuschauer war klar, dass die Gäste ihr Spiel umstellen und die Partie noch nicht aufgeben würden. Den besseren Start hatten die Waldstädter dann auch, das Spiel wurde jetzt hektisch, viele Fouls unserer Jungs ließen die Gäste immer wieder an die Linie gehen - 14 Freiwürfe wurde Iserlohn in diesem Viertel zugesprochen. Eine Auszeit von Vid in der 23. Minute brachte unsere Jungs in das Spiel zurück, knapp konnte das Viertel mit einem Punkt für die BG entschieden werden, mit einem beruhigenden 71:41 ging es in das letzte Viertel.

 

Im letzten Viertel wurde das Spiel routiniert zu Ende gespielt, sehenswerte Offensivaktionen und Laufbereitschaft zeigten die tolle Einstellung der Jungs. Mit 16:8 ging auch dieses Viertel an den neuen Meister!

 

Die gesamte Saison haben die Jungs immer voller Leidenschaft gekämpft, den Kopf auch in schwierigen Situationen nicht hängen lassen. Die Stimmung im Team ist einfach unglaublich gut gewesen, es wurde immer gemeinsam gespielt, der Star war und ist das Team und nicht einzelne Spieler.

Besonders hervorzuheben ist auch die Leistung des Trainergespanns. Vid Zarkovic setzt ein weiteres Ausrufezeichen mit dem Gewinn der Meisterschaft, zweimal hintereinander schaffen es seine U14 - Jungs in die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft- dazu kommt, dass er seit der U12 mit dem Team zusammen arbeitet und die Vizemeisterschaft der U12 im Jahr 2016 jetzt noch einmal „toppen“ konnte. Tome Zdravevski hat das Team in einer schwierigen Situation ruhig und souverän unterstützt - insbesondere der Sieg in Düsseldorf ist sein Verdienst - vielen Dank an Vid und Tome!

Ein Dankeschön aber auch an alle Eltern, als Fahrdienst zu den Auswärtsspielen, als Caterer, Fans und auch als Unterstützer am Kampfgericht.

 

Jetzt bereiten sich die Spieler auf die Zwischenrunde in Berlin vor, die Saison ist noch nicht vorbei und ein wenig haben sich alle noch vorgenommen!

 

F. Hinske 5, L. Pauli 12, L. Opitz 5, L. Maracic 12, J. Lönne 21, L. Stanek 7, F. Philipp 21, F. Springer 4. J. Wiedemann, T. Wiedemann

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Auswärtssieg in Köln!

Berlin - Berlin - wir fahren nach Berlin!

Rheinstars Köln : BG Hagen 66:73 (37:33) 22:13; 15:20; 16:21; 13:21

In der letzten Woche liefen die Vorbereitungen auf das vorletzte Spiel der Saison auf Hochtouren - ein Sieg war erforderlich um die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft zu erreichen!

Das Team um die Trainer Vid Zarkovic und Tome Zdravevski startete nervös in das Spiel. Die körperliche Überlegenheit der Kölner flößte sichtbar Respekt ein, eine Auszeit in der vierten brachte keinen Erfolg. Viele Punkte wurden liegen gelassen, so dass die Gastgeber das erste Viertel deutlich mit 22:13 für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Viertel startete Luca Stanek die Aufholjagd der BG - fünf Punkte konnten bis zur 15. Minute für ihn notiert werden, BG ging mit 24:25 in Führung. Die Kölner - Auszeit in der 14. Minute   ließ die Gastgeber wieder leicht davon ziehen. Zur Halbzeit blieb eine knappe 4 -Punktführung für die Domstädter bestehen.

Nach einer langen und intensiven Halbzeitansprache waren die BG -Jungs an der ersten Spielminute hellwach, nur der Center des Gegners konnte in diesem Viertel dagegen halten. Zum Ende des Viertels führten die Zarkovic - Jungs mit einem Punkt 53:54.

Bis zur 36. Minute baute die BG jetzt die Führung auf 10 Punkte aus - eine Auszeit des Kölner Trainers unterbrach dann den Lauf unserer Jungs - Köln verkürzte in der 39. Minute auf 66:69.

Das Spiel und die Zwischenrunde ließen sich unsere Jungs aber nicht mehr aus der Hand nehmen, am Ende wurde ein 66:73 Sieg notiert!

Vid Zarkovic: „Das war das härteste Spiel der Saison, ohne große Spieler gewinnen wir hier - eigentlich ist das unmöglich - die Jungs spielen mit so viel Leidenschaft - ich bin stolz auf unsere Spieler“!

F. Hinske 8, L. Petronic, L. Pauli 3, L. Opitz 7, L. Maracic, J. Lönne 20, L. Stanek 10, F. Philipp 23, F. Springer 4, J. Wiedemann, T. Wiedemann

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Erst gegen 18:00 Uhr am Sonntag Abend war Spielbeginn in Köln, trotzdem hatten sich ca. 20 Fans der U18 von Bg Hagen in der Halle eingefunden. Sie sollten ihr kommen nicht bereuen, denn beide Mannschaften lieferten sich von der ersten Minute an einen offenen Schlagabtausch.

Den besseren Start erwischten unsere Jungs, man lag in der dritten Minute mit 7:0 vorne, die Kölner wachten aber langsam auf und in der 13 Minute führte der favorisierte Gastgeber mit 23:16. Eine Auszeit von Coach Tome stoppte den Angriffschwung der Kölner und unsere U18 konnte mit einem 6 Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause gehen. Im verschlafenen dritten Viertel war es dann Tim Gimbel, der die BG´ler mit 10 von 15 Punkten im Spiel hielt.

Der Vorsprung war bis auf einen Punkt dahin, ein spannendes Schlussviertel deutete sich an. Was die Zuschauer aber dann sahen, war wohl das Beste Viertel, das die U18 in dieser Saison gespielt hat. Die Kölner wurden förmlich überrannt, die Defense stand wie eine Mauer und vorne wurde hochprozentig getroffen. Nick Mayer erzielte fast 17 Punkte in Folge, davon 5 Dreier. Dem hatten die Kölner nichts mehr entgegenzusetzen und so ging dieses Viertel hochverdient mit 31:8 an die BG.

Coach Tome Zdraveski, hoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, blickte schon auf das nächste Wochenende, wo mit einem Sieg gegen die AstroStars Bochum noch der fünfte Tabellenplatz erreicht werden kann.


L. Brand 16, L. Dresel 9, M. Montag, T. Wegmann 7, J. Bause, N. Mayer 32, T. Gimbel 12, M. Krichevski 4, L. Wriedt, N. Turi 5

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Mittwoch, 02 Mai 2018 09:37

BG Hagen - FC Schalke 04 91:63 (42:26)

U12 bleibt weiter auf der Erfolgsspur

Am frühen Sonntagmorgen empfingen die Hagener die Gäste aus Gelsenkirchen. Leicht verschlafen starteten unsere Mädchen und Jungs in das Spiel. Beiden Teams unterliefen immer wieder Fehler, gerade im Ballvortrag oder im Abschluss. Doch unsere Farben konnten sich im 2. Viertel dann aber durch die individuelle Klasse deutlich absetzen. Gerade in der 2. Hälfte erspielte sich die Mannschaft, durch viel Bewegung, die freien Würfe und es wurde der besser positionierte Mitspieler gesucht. Es war eine starke Mannschaftsleistung gegen einen körperlich überlegenen Gegner.

Hallermann L. (2), Hinske M. (11), Wilkes G. (2), Ohrmann L. (4), Koch N.-J. (12), Ilic M. (2), Golic S. (2), Ilic D. (42), Kwast M., Dubinovic B., Gürbuzer C. E. (13)

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

BGs Korbjäger können wieder siegen

 

Durch einen 68 : 53 – Sieg gegen die Astro Stars Bochum beendete die U 16 von BG Hagen ihre anhaltende Niederlagenserie.  Das Team von Coach David Golembiowsky belegt nun von 12 Mannschaften Platz 8, hat allerdings in dieser Woche zwei schwere Auswärtsaufgaben in Bonn und Wuppertal zu bewältigen.

Die Partie gegen die Gäste aus Bochum begann verhalten. Unsere Jungs zeigten teilweise gute spielerische Ansätze beim Zuspiel unter dem Korb, beim Fastbreak, bei der Ballzirkulation – es fehlte allerdings oft der erfolgreiche Abschluss, der zählbare Korberfolg. 13 : 10 endete das erste Viertel. 

Im zweiten Viertel spielte BG eine solide Defense, switchte gut und ließ nur wenige Treffer des Gegners aus der Nahdistanz zu.  Um jedem Spieler Spielzeit zu geben, wechselte der Coach häufig. Darunter litten Spielfluss und Spielrhythmik. Bochum gelang es jedoch nicht, einen Vorteil daraus zu ziehen.     Mit einem knappen Vorsprung (31 : 21) ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause sorgten Aldin (2 Dreier in Folge) und der dynamische Tim mit rasantem Zug zum Korb in vier Minuten für einen 13- Punkte – Lauf, der den Abstand zu Bochum  bisweilen auf 20 Zähler ansteigen ließ. Julian schraubte nach mehrfach gelungener Penetration der Bochumer Defense das Ergebnis auf 56 : 36  am Ende des dritten Viertels.

In den letzten Durchgang startete Bochum mit einem 6-Punkte-Lauf, vermochte es aber nicht, den Abstand zu BG erheblich zu verkürzen. Bochum gelang der Anschluss nicht, BG ließ sich nicht überraschen und brachte einen 15-Punkte-Vorsprung sicher über die Zeit.  

                                              

Und hier der Kommentar von Coach Golembiowsky zum Spiel:                            

Ich bin stolz auf die heutige Leistung der Jungs. Jeder Einzelne hat zum Sieg beigetragen.

Es spielten : Juri Glavovic (4), Jonas Hallermann, Mika Maliga (4), Constantin Weihs (2), Finn Philipp (8), Aldin Ribic (8), Favour Osarinmwiana (5), Paul Bauckloh (7), Philipp Antoniadis , Julian Giersch (9), Tim Gimbel (19) , Jannick Lönne (2) .

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren