Aktuelles vom TSV Fichte Hagen 1863 e.V.

BG Jungs beenden tolles Wochenende mit Auswärtssieg in Paderborn.

Nachdem unsere U18 bereits am Samstag ihren ersten Sieg in der Senioren – Landesliga gegen BBK 2 feiern konnte, ging es am Sonntag ins ostwestfälische Paderborn.

Bereits im ersten Viertel konnte Vid Zarkovic, der Tome an diesem Wochenende vertrat, sehr zufrieden sein! Konzentriert und effektiv wurden die Angriffe gespielt – in der Defense war die BG konzentriert. Das 15:30 zur Viertelpause war eine sichere Bank. Im zweiten Viertel war die Konzentration nicht mehr so hoch, Paderborn konnte verkürzen. Nach der Pause wurde dann Vollgas gespielt und das Spiel verdient gewonnen.

Glückwunsch!

M. Montag, F. Osarinmwiam 14, J. Bause 16, L. Dresel 9, P. Lönne 2, L. Brand 23, M. Krichevski 2, L. Wriedt 2, N. Turi 19

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:20

BG Dorsten : BG Hagen (12) 97:59

Am Wochenende ging es für die U12 nach Dorsten, zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison. Trainer Vid Zarkovic konnte diesmal leider nicht mit dabei sein. Das Coaching übernahm Bojan Golic, der seinen Job übrigens sehr gut gemacht hat-vielen Dank nochmal dafür.
Unterstützt wurde die Mannschaft auch bei diesem Spiel von vier U10 Spielern. Die körperlich unterlegenen und zum Teil jüngeren Hagener kamen gut ins Spiel und führten in den ersten Minuten teilweise mit 5 Punkten. Doch der Gegner wurde von Minute zu Minute stärker und wusste seinen Größenvorteil erfolgreich umzusetzen. Das erste Viertel endete somit mit -10 Punkten Differenz aus Hagener Sicht.
Im 2. Viertel nahm man leider häufig das Tempo raus und das Zusammenspiel brach teilweise ein. Mit einem Zwischenstand von 51:22 ging es schließlich in die Halbzeit. Nach einer deutlichen Ansprache durch Ersatzcoach Bojan in der Halbzeitpause, zeigten unsere Mädchen und Jungen die von Trainer Vid vermittelten Spielzüge und schafften es somit das 3. Viertel mit +10 Punkten für sich zu entscheiden. Leider zog sich die Erfolgsschiene nicht fort und die Gegner erzielten viele einfache Korbleger, somit musste die Mannschaft eine Niederlage von 97:59 hinnehmen. Glückwunsch an Dorsten für den verdienten Sieg.
Das Spiel zeigte, dass unsere Mannschaft noch sehr stark an ihrer Defenseleistung arbeiten muss.
Neuzugang U10-Spieler Luis Ohrmann bewies allerdings das er außer Handball auch sehr gut Basketball spielen kann und erzielte in seinem 2. Spiel für die U12 8 Punkte.
Neben Luis freut sich die Mannschaft über drei weitere Neuzugänge, so dass in dieser Saison das Zusammenwachsen des Teams im Vordergrund steht.
Nächste Woche geht es für die U12 nach Münster. Viel Erfolg wünschen wir!

Punkte: Hallermann, Springer 2, Wilkes 10, Ohrmann 8, Koch 10, M. Ilić 10, E. Golic, S. Golic, D. Ilić 17, Kwast 2, Dubinovic

Bericht: D. Ilic

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Montag, 25 September 2017 09:10

A-Junioren kommen unter die Räder

Es war kein schönes Fußballspiel am frühen Sonntag morgen.

Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Montag, 25 September 2017 10:10

Auswärtssieg der BG (U16) in Köln

BBV Nordwest Köln vs. BG Hagen 62:68                                                                                         (24:29)  11:15; 13:14; 14:22; 24:17

Gegen den gastgebenden BBV Nordwest Köln errang die U 16 der BG einen ungefährdeten, aber glanzlosen Sieg. Damit ist der Start in die neue Saison gelungen : BGs U 16 etabliert sich nach zwei erfolgreich beendeten Spieltagen ungeschlagen in der oberen Tabellenregion.

Der Grippevirus hatte gleich fünf Stammspieler außer Gefecht gesetzt (Simon, Felix, Falk, Juri und Jan). Trainer Golembiowski fehlte, da er zeitgleich in BGs 1. Regio spielte. Für ihn coachte Vid Zarkovic das Team.                                                                                                              Er sah eine holprige, teilweise fahrige Spieleröffnung seiner Jungs. Erst ein 8-Punkte-Run der Kölner rüttelte die BG wach. Coach Zarkovic ließ danach mit „langen Kerls“ (Tim, Sascha, Julian, Paul und Favour) spielen, die innerhalb von wenigen Minuten mit durchdachten Spielzügen und erfolgreichen Spielautomatismen die Kölner Führung egalisierten und ihrerseits mit einem 5-Punkte-Run das erste Viertel für die BG verbuchen konnten (15 : 10).

Mit geringfügigen personellen Änderungen gelang es der BG zu Beginn des zweiten Viertels, Spieldominanz zu erreichen, die sich auch in Zahlen niederschlug : 22 : 11.

Mehr Ruhe ins Spiel brachte diese Führung jedoch nicht : Viele leichtfertige Ballverluste und eine unterirdische Freiwurfquote waren verantwortlich dafür, dass am Ende der 11-Punkte Vorsprung der BG auf 5 Pünktchen zusammenschmolz. (Halbzeitstand : 29 : 24 für BG).

Das dritte Viertel eröffnete Tim mit einem 8-Punkte-Run. Auch wenn immer noch Sand im Getriebe war, erwarb sich das Team über einige gelungene Spielkombinationen Ballsicherheit und Selbstbewusstsein. Mit einigen klug herausgespielten Korb-Abschlüssen sicherte sich BGs U 16 über die Zwischenstände 33 : 24 und 46 : 34 auch das dritte Viertel  (51 : 38). Insgesamt war das Mannschaftsspiel nur mäßig überzeugend. Schnelligkeit, Pass-    Sicherheit und wirkungsvolle Spielkombinatorik – ansonsten Tugenden der BG – erreichten heute nicht das gewohnte Niveau. Einzelaktionen bestimmten das Geschehen, und zwar mit hohem Wirkungsgrad und mit Trefferausbeute (Tim !! und Favour !!).

Das setzte sich auch im letzten Viertel fort. Nun zog das BG-Team allerdings das Tempo an, führte bis 4 Minuten vor Spielschluss mit 17 Punkten Vorsprung und zeigte den Kölnern ihre Grenzen auf. Im Gefühl des sicheren Sieges machten sich auf Seiten der Hagener Sorglosigkeit und Konzentrationsschwächen breit, die den zäh und verbissen um Anschluss bemühten Gastgebern eine ordentliche Ergebniskosmetik ermöglichten. Sie gewannen sogar das letzte Viertel mit 24 : 17. Der Sieg allerdings ging an unsere Jungs. (Endstand : 68 : 62).

Auch wenn bei uns das Spielergebnis immer Leistung des gesamten Teams ist, so verdienen heute ausnahmsweise zwei Einzelspieler hervorgehoben zu werden : Tim und Favour.   Ihre tolle Leistung ist umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass sie am Wochenende bereits  Spiele in anderen Teams absolvierten.                                                                    

Es spielten: Weihs,C. (4); Philipp,F. (2); Maliga,M. ; Osarinnwiam ,F.(7); Ribic, A. (3);     Bauckloh,P. (5); Antoniadis, Ph. ; Hallermann,J. (2); Giersch,J. (2); Gimbel, T. (28); Obradovic,S. (6).

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

BG Jungs starten mit Sieg in die Saison!
Am Sonntagmorgen wartete der erwartete schwere Gegner auf die von Tome Zdravevski trainierte U18. Körperlich unserem Team komplett überlegen und dazu noch mit tiefer Bank starteten die Gäste aufmerksam in das Spiel. Die BG war im ersten Viertel ständig unter Druck und fand erst kein Mittel gegen die gute Defense der Bayer – Spieler. Mit 12:20 wurde dieses Viertel abgegeben. Im zweiten Viertel wurde dann auf Zonenverteidigung umgestellt, die Jungs haben die Räume gut verschoben und so einige Angriffe unterbunden. Offensiv lief es auch etwas besser, so dass man nur mit einem 4 Punkte Rückstand in die Halbzeit ging.
Zahlreiche Zuschauer freuten sich auf die zweite Hälfte – Spannung war garantiert. Den besseren Start hatte die BG, bis zur 25. Minute gelang den Gästen kein Korberfolg, die BG Jungs punkteten dagegen erfolgreich und gingen mit 3 Punkten in Führung. Leider wurde der Lauf dann unterbrochen, Bayer gelang bis zur 30. Minute eine 1 – Punktführung.
Somit war für das letzte Viertel Spannung garantiert. Wie im dritten Viertel waren Tome‘s Jungs zu Beginn hoch konzentriert – exzellente Defensearbeit sorgte bis zur 34. Minute für eine 11 Punkteführung. Eine Auszeit der Gäste brachte diese wieder ins Spiel, in einer hektischen Spielphase konnten die Bayer Jungs wieder auf 2 Punkte verkürzen (36. Minute). Eine Auszeit von Tome brachte die BG wieder in den Rhythmus, trotzdem blieb es eng, viele Pfiffe auf beiden Seiten, verbunden mit dem Gang zur Freiwurflinie entschieden jetzt das Spiel – die Quote der Gäste war zu diesem Zeitpunkt unterirdisch – unsere Jungs verwandelten meistens sicher. Am Ende konnte ein verdienter Sieg gefeiert werden.
Das war Basketball auf höchstem Niveau und lässt die Freude auf die Saison steigen!
F. Osarinmwiam 7, M. Montag 8, J. Bause 16, P. Lönne, L. Brand 15, M. Krichevski 4, L. Wriedt 5, N. Turi 2

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Am Samstag startete unsere U14-1 in die neue Saison. Mit Bayer Leverkusen war direkt eines der Topteams der letzten Saison zu Gast. Beide Teams starteten nervös in die Begegnung, viele individuelle Fehler führten zu einigen Ballverlusten. Gleich zu Beginn begannen die Gäste die Ganzfeldpresse zu reklamieren - wie eigentlich immer wurde die 2-3 Zonenverteidigung der Gäste niemals unterbunden. Für körperlich überlegene Teams ist dies ein riesiger Vorteil, unsere Jungs lassen sich hier aber nicht beeindrucken und überzeugen durch Leidenschaft, Kampfgeist und Laufbereitschaft. Das Viertel ging knapp an die BG.
Im zweiten Viertel erhöhten unsere Jungs den Druck, viele einfache Ballgewinne sorgten für ein deutlicheres 16:11 - in die Halbzeit ging es mit 33:27.
Was dann in beiden Kabinen passiert ist, bleibt wohl das Geheimnis der Jungs und ihrer Trainer. Beide Teams waren nun nervös - viele Ballverluste und unglaublich viele verlegte Korbleger im gesamten 3. Viertel. Die ersten Punkte erzielten die Gäste in der 24. Minute, die BG sogar erst in der 27. Minute - zu diesem Zeitpunkt war der BG Vorsprung auf 1 Punkt geschmolzen.
Die zahlreichen Zuschauer befürchteten ein dramatisches letztes Viertel.
Jetzt waren unsere Jungs aber endlich hellwach, schnelles Passspiel, Penetration gegen die Zone und vor allem gute Defense ließen den Vorsprung auf zeitweise 9 Punkte anwachsen.
Letztendlich konnte ein verdienter 53:45 Sieg notiert werden, der Start in die Saison ist damit gut gelungen.
F. Hinske, L. Maracic 3, L. Pauli 3, J. Fömpe, T. Wiedemann, J. Lönne 13, L. Stanek, F. Philipp 14, F. Springer 9, L. Opitz 5, Z. Arsic, M. Rosic 6
Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Hauptvorstand des TSV Fichte Hagen 1863 e.V. zeigt sich deutlich brüskiert, verwundert und ja auch verärgert, dass eine Ablehnung unseres Förderantrages den Mitgliedern des Sport- und Freizeitausschusses empfohlen wird. Wir geben daher zu bedenken:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Mitglieder des Sport- und Freizeitausschusses im Rat der Stadt Hagen,

 

nach heutiger Kenntnisnahme der o.g. Beschluss - Vorlage zur SFA - Sitzung am 27.09.2017 und der darin angeführten Bewertung und Beschlussempfehlung der Sportkommission vom 25.07.2017 im Hinblick auf die von uns beantragte Sonderförderung zu einer nicht vorhersehbaren und deshalb unausweichlichen Erneuerung der elastischen Tragschicht beim Bau des bereits 2. vereinseigenen Kunstrasenplatzes Wörthstraße mit einer zusätzlichen Investitionssumme von 69.592,36 Euro, zeigt sich der geschäftsführende Hauptvorstand des TSV Fichte Hagen 1863 e.V. deutlich brüskiert, verwundert und ja auch verärgert, dass eine Ablehnung unseres Förderantrages den Mitgliedern des Sport- und Freizeitausschusses empfohlen wird.

 

Wir haben mit dieser erneuten Baumaßnahme bereits zum zweiten Mal aus eigener Kraft, eine Gesamtsumme von über 370 Tausend Euro bankensicher für diese Investition in die Zukunft des Vereins und des Eilper Schulsportes aufgebracht, was nach geltenden städtischen Richtlinien bei 70 % - Höchstförderung einen rechnerisch möglichen Förderbetrag von knapp 260 Tausend Euro ergäbe. Der TSV Fichte Hagen 1863 e.V. hat -sicher- dankenswerter Weise, einen städtischen Zuschuss aus diesem Topf von bisher 60.000 Euro erhalten, in Prozenten lediglich aber doch nur 16 % der verausgabten Investitionssumme.

 

Wir stellen in Anbetracht unserer getätigten und jetzt zu finanzierenden Langfristinvestition ersatzweise und ergänzend den Antrag, die beantragte Bezuschussung von weiteren 30.000 Euro in 2 Raten verteilt auf die Jahre 2019 und 2020 abzuändern und zu bewilligen.

 

Bitte unterstützen Sie unsere jahrzehntelangen Bemühungen um das Gemeinwohl unserer Stadt Hagen mit Ihrer Stimme.

 

Mit sportlichen Grüßen aus Hagen
TSV Fichte Hagen 1863 e.V.
150 Jahre alt und doch jung geblieben.

 

Reinhard Flormann      Wolfgang Feldmann        Axel Gutschank
Vorsitzender               2. Vorsitzender               2. Vorsitzender

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Montag, 18 September 2017 08:29

BG Hagen gelingt Saisonauftakt

Die BG um Trainer Kosta Filippou war optimistisch in das Duell gestartet. Und das mit Recht, wie sich schnell zeigen sollte. „Wir haben schon in der ersten Hälfte gute Phasen gezeigt“, sagte der BG-Coach, ergänzte allerdings: „Da konnten wir noch nicht absehen, wo die Reise hingehen soll.“ Denn auch die Gäste aus Herford um Trainer William Massenburg hielten gegen und führten nach dem ersten Viertel (20:23). Beide Teams zeigten sich mit mehr als 50 Prozent von der Dreierlinie treffsicher, in der Defensive haperte es hingegen auf beiden Seiten. Zur Halbzeitpause lagen die Gäste um Pointguard Carlbe Lee Ervin weiter vorn.

In der zweiten Hälfte zeigten die Hausherren, dass sie die Vorbereitung genutzt hatten: „In den Testspielen ging uns oft hinten raus die Luft aus“, sagte der Coach, „das war heute nicht der Fall.“ Ganz im Gegenteil: Die Hagener um den stark spielenden Aufbauspieler Liam Carpenter überzeugten durch aggressive Defensivarbeit und einen hochprozentig treffenden Angriff. Angeführt von Kapitän Vytautas Nedzinskas, der mit 33 Punkten und fünf Center glänzte.

„Das war defensiv eine super Mannschaftsleistung, offensiv lassen sich vor allem die Leistung von Nedzinkas und Milen Zahariev hervorheben“, lobte Filippou seine treffsichersten Spieler. Mit einem knappen Vorsprung von 73:68 ging es in das letzte Viertel. „Da haben wir dann noch mal alle Kräfte mobilisiert“, hob der BG-Trainer das aggressive Auftreten seiner Mannschaft hervor, die sich im Schlussviertel kontinuierlich absetzte. Filippou: „Das war ein gelungener Start nach einem schweren Spiel. So kann es weiter gehen.“

 

BG Hagen – BBG Herford 94:81 (48:53).

BG: Nedzinskas (33), Golembiowski (25), Zahariev (15), Krume (9), Ioannidis (6), Zahner-Gothen (2), Carpenter (2), Moukas (2), Ribic.

 

Autorin: Linda Sonnenberg

Quelle: https://www.wp.de/sport/lokalsport/hagen/kiknadzes-dunking-macht-hasper-coup-perfekt-id211957919.html

Veröffentlicht in: News Basketball Senioren

Wenig erfreulich verlief das Wochenende für unsere Erstvertretungen. Der gute Lauf der Fußball-Damen wurde durch eine Auswärtsniederlage zunächst gestoppt: Mit dem 6:3 der TSG Sprockhövel verpasste man den vierten Sieg im vierten Spiel und damit den Sprung an die Tabellenspitze. Trotzdem belibt weiterhin ein guter 3. Tabellenplatz. 

 

Unsere Herren hingegen setzten den holprigen Saisonstart fort und kamen im Heimspiel gegen den TSK Hohenlimburg nicht über ein 0:0 hinaus. Die umkämpfte Partie auf dem Kunstrasenplatz Wörthstraße bot zwar spannenden Amatuerfußball, blieb aber torlos.Großen Anteil daran hatte vor allem Fichte-Keeper Michael Sudhaus, der während der Druckphase der Hohenlimburger in der Schlußviertelstunde mit seinen Paraden einige brenzliche Situationen bereinigen konnte. 

 

Erfreulich hingegen unsere Drittvertretung: In ihrem zweiten Pflcihtspiel in der Kreisliga C konnte unsere Hobbytruppe mit einem glatten 8:0 gegen den SV Hohenlimburg 10 IV den ersten Dreier einfahren.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Dienstag, 12 September 2017 16:06

BG Basketballern geht am Ende die Puste aus

Beim eigenen Turnier reichen die Kräfte der BG-Korbjäger gegen klassenhöhere Gegner noch nicht für 40 Minuten. Beim eigenen Turnier um den Goldschmiede Adam Cup mussten sich die Erstregionalliga-Basketballer der BG Hagen zweimal geschlagen geben. Das Endspiel gewann ProB-Ligist EN Baskets Schwelm gegen den Erstregionalligisten Elephants Grevenbroich mit 86:80.

Veröffentlicht in: News Basketball Senioren
Montag, 11 September 2017 10:53

A-Jugend erfolgreich gestartet

Violent und Fori steuerten Tore zum verdienten 8:3 Sieg bei.

Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Montag, 11 September 2017 12:21

Souveräne Leistung trotz Gegentor

Es war ein Einseitiges Spiel, den neu aufgestellten Breckerfelderinnen gelang nicht viel, während es bei Fichte nahezu optimal lief. In der Anfangsphase haperte es vor allem an der Chancenverwertung.

Nach dem Breckerfelder Eigentor durch Sarah Saracino in der 14. Minute war der Bann gebrochen. Fichtes Sabrina Maske erzielte mit ihren Toren in der 17., 19. und 23. Spielminute einen Lupenreinen Hattrick und baute die Führung auf 4:0 aus. Nur zwei Minuten später war es Annika Schevel die auf 5:0 erhöhte, während kurz danach erneut Sabrina Maske traf (29.). In der 32. Spielminute reihte sich Nina Fritsche-Kroll mit dem Treffer zum 7:0 in die Torschützenliste ein. Den 8:0 Pausenstand stellte Angela Rodrigues in der 35. Minute her. In der zweiten Halbzeit war Fichte über weite Strecken weiterhin Spielbestimmend, spielte aber oft zu kompliziert und konnte etliche Torchancen nicht nutzen. Im weiteren Verlauf bauten Nina Fritsche-Kroll (57.), Kimberly Fischer (58.), Annika Schevel (66.) und erneut Nina Fritsche-Kroll (71.) die Führung auf 12:0 aus. In der 90. Minute gelang Breckerfelds Nadine Gerland der Ehrentreffer zum 12:1 Endstand, nachdem Fichte bei einer Ecke nur wenig Gegenwehr an den Tag legte.

 

TSV Fichte Hagen – SpVg. SW Breckerfeld 12:1 (8:0)

TSV Fichte Hagen: Jacqueline Mandel, Alina Dräger, Jennifer Brand, Kimberly Fischer,

Alisa Bauersfeld, Angela Rodrigues, Annika Schevel, Michelle Szeimies, Lisa Naumann,

Jennifer Schmitz, Nina Fritsche-Kroll, Sabrina Maske.

SpVg. SW Breckerfeld: Lucrezia Krause, Zoe Scharfenberg, Caroline Hoyer, Jolynn Koll, Elaine Böhle, Kiara Böhle, Renan Tebbe, Noreen Jung, Janine Werner, Nadine Gerland, Sarah Saracino, Stephanie Herkrath.

 

Bericht: Dirk Wilkes (TSV Fichte Hagen)

Veröffentlicht in: News Fußball Damen