Menü Hauptverein

Kampfbahn Struckenberg

Sportstätte seit 1931 Sportstätte seit 1931
Sanierungsmaßnahmen2016 Sanierungsmaßnahmen2016
Blick in die Kneipe Blick in die Kneipe

Die Kampfbahn Struckenberg liegt in landschaftlich reizvoller Lage, umrahmt von Wiesen und Feldern, oberhalb der Siedlung Eilperfeld. Unter aktiver Mitwirkung vieler Mitglieder und Förderer des TUS Eilpe entstand diese vereinseigene Sportanlage einschließlich zugehörigem Vereinsheim in den Jahren 1930/31. Insgesamt umfasst das Grundstück 10560 m², die im Besitz und Eigentum des TSV Fichte Hagen stehen. Hinzu kommt eine Fläche von etwa 1000 m², die wir seit vielen Jahren von Familie Annacker angepachet haben.

Nach der feierlichen Übergabe am 20. September 1931 gab es hier viele spannende Spiele, Wettkämpfe und 55 Gaubergfeste des Märkischen Turngaues, die des Öfteren mehr als 3000 Zuschauer anlockten. Während der Kriegsjahre war auf dem Platz eine Flak-Batterie stationiert, deren Nutzung gravierende Schäden hinterließ, die erst durch den Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer nach dem Kriegsende behoben werden konnten.

Durch das Engagement der Mitglieder wurden 1991 weitere -speziell für die neue Hockeyabteilung- erforderliche Umbauarbeiten ausgeführt. Bis zum heutigen Tage ist die Kampfbahn Struckenberg in Benutzung und nicht in Vergessenheit geraten. Erst im Hebst 2016 führte ein Fachbetrieb eine gründliche Aufbereitung der Rasenfläche durch, um unserern Sportlerinnen und Sportlern sowie den Eilper Schulen vernünftige Trainingsmöglichkeiten zu erhalten.

Abschließend muss natürlich unser kleines, aber feines Vereinsheim direkt am Platz erwähnt werden, das Gäste zur gemütlichen Einkehr einlädt. Weitere Infos erhalten sie hier: Vereinsheim Struckenberg.

 

Aktueller Belegungsplan des Sportplatzes: Belegungsplan Struckenberg ab 2016