Basketballabteilung im Lockdown
29. Oktober 2020

Basketballabteilung im Lockdown

Der ab kommenden Montag (2.11.2020) in Kraft tretende Lockdown-Light oder auch Freizeit-Lockdown genannt ist erneut eine schwierige Herausforderung. Kneipen und Bars, Massagesalons, Nagel-, Tattoo-, Fitnessstudios, Theater und Museen müssen schließen. Geschäfte dürfen nur noch unter strengen Auflagen öffnen, Restaurants Essen nur noch zum Mitnehmen verkaufen und auch der Amateursport ist komplett auf Eis gelegt.

Als semiprofessionelle Liga ist auch die 1.Regionalliga West davon betroffen. Wohin das Boot steuert, in welchem wir hoffentlich nur für einen Monat nun sitzen werden, ist fraglich und bleibt abzuwarten. Ganz sicher ist jedoch, dass der Sport und das Leben außerhalb des Sports eins gemeinsam hat. Durch schwierige Situationen kommt man nur mit Zusammenhalt. Auch wir haben gestern den Schlag in die Magengrube gespürt, gefolgt von einem Gefühl der Unsicherheit und auch Wut. Auch wir haben, wie viele andere, immense Auflagen umsetzen müssen, viel Arbeit und Geld investiert, um weitermachen zu können. Jetzt steht der Spiel und Trainingsbetrieb im November still.

Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 2. November und werden bis Ende November Bestand haben. Niemals jedoch werden wir resignieren und möchten unsere Partner, Unterstützer und Fans ermutigen dies nicht zu tun. Wir werden nicht den Kopf hängen lassen, sondern gemeinsam nach Lösungen suchen wie wir uns gegenseitig unter die Arme greifen können. Fangen wir ab heute schon damit an.

Zur Basketball Seite
Achtung! Ende der Seite!

Sie haben das Seitenende erreicht.
Hier geht's zurück zum Seitenanfang.

Nach oben