TSV Fichte Hagen 1863 e.V. - News Fußball Senioren

Dass unser Kunstrasenplatz eine Verjüngungskur nötig hat, ist schon länger bekannt. Leider hat sich der Platz in den letzten Wochen noch einmal verschlechtert. Da der alte Kleber wahrscheinlich die hohen Sommertemperaturen nicht mehr verkraftet hat, ist letzte Woche eine breitere Naht aufgeplatzt. Um Verletzungn zu vermeiden, hat sich der GHV des TSV Fichte Hagen zu einer sofortigen Sperre der betroffenen Stelle entschlossen. Ein Spielbetrieb über die volle Spielfeldlänge ist damit aktuell nicht möglich, sodass die Seniorenteams und Jugendteams ab der C-Jugend auf andere Sportplätze ausweichen müssen:

 

Ausweichtermine:

Am Samstag, 22.8.15 spielt die männl. B-Jgd. um 11 Uhr und die weibliche B-Jgd. um 15 Uhr auf dem Sportplatz Selbecker Straße;

Am Sonntag, 23.8.15 um 17 Uhr spielt die 1. Mannschaft im Anschluss an SG Vorhalle 09 auf dem Sportplatz Vossacker

Am Sonntag, 23.8.14 um 15 Uhr spielt die 2. Mannschaft von TSV Fichte Hagen auf dem Sportplatz Dahl;

Am Sonntag, 30.8.15 spielen die Damen des TSV Fichte um 11 Uhr ebenfalls auf dem SpPlatz Dahl;
Hinzu kommt, dass die Damen vom TSV Fichte Hagen bis auf weiteres dienstags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr auf einer Platzhälfte des Sportplatzes Dahl trainieren werden; dies erfolgte nach Absprache mit dem TSV Dahl und TSV Fichte Hagen.

 

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

Beim Fritz-Kahl-Fußballturnier des TSV Fichte Hagen ging der Siegeszug des Überraschungs-Viertelfinalisten SF Schnee auch am Donnerstag Abend weiter. Der Wittener B-Ligist zog durch einen 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den SSV Hagen ins Halbfinale ein. Auch die SpVg Hagen 11 erreichte die Vorschlussrunde. Beim 4:0-Erfolg gegen den Hasper SV ließen die Elfer dem Landesligisten am Ende keine Chance.

Hagen. Beim Fritz-Kahl-Fußballturnier des TSV Fichte Hagen ging der Siegeszug des Überraschungs-Viertelfinalisten SF Schnee auch am Donnerstag Abend weiter. Der Wittener B-Ligist zog durch einen 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den SSV Hagen ins Halbfinale ein. Auch die SpVg Hagen 11 erreichte die Vorschlussrunde. Beim 4:0-Erfolg gegen den Hasper SV ließen die Elfer dem Landesligisten am Ende keine Chance.

SF Schnee - SSV Hagen 6:4 n.E. (1:1, 0:1). „Letztlich hat sich der SSV das Ausscheiden selbst zuzuschreiben“, verwies Fichte-Fussballchef Rupert Freytag darauf, dass der Bezirksliga-Aufsteiger nur mit drei Mann aus der 1. Mannschaft antrat. Dennoch gingen die Höing-Kicker in Führung. Nach 15 Minuten brachte Sedat Sorp seine Farben nach vorn.

In einem Spiel auf gutem Niveau glich Pascal Dietger in der 64. Minute für die Wittener aus. „Das Remis nach 90 Minuten ging in Ordnung, für einen B-Ligisten hat sich Schnee sehr gut verkauft“, lobte Freytag. Im direkt folgenden Elfmeterschießen verschoss gleich der erste SSVer, alle anderen Schüsse landeten im Netz.

SpVg Hagen 11 - Hasper SV 4:0 (1:0). „Hagen 11 hat bärenstark gespielt“, zeigte sich Rupert Freytag beeindruckt, „Haspe hätte zwar auch ein Tor schießen können, auf den Sieg hatten sie letztlich aber keine Chance.“

Sinan Haja eröffnete in der 33. Minute den Torreigen. Nach der Pause schnürten Mark Tumba, noch einmal Sinan Haja und Giuseppe Restieri mit einem Dreierpack zwischen der 50. und 57. Minute den Sack zu.

SF Schnee trifft am Samstag im Halbfinale auf den Gewinner auf FC Wetter - TSG Herdecke, Hagen 11 spielt um 17.30 Uhr auf Fichte Hagen oder Hohenlimburg 10 II.

Hagen 11 lässt Hasper SV beim 4:0 keine Chance | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/hagen-11-laesst-hasper-sv-beim-4-0-keine-chance-id10914049.html#plx1307109155
Hagen. Beim Fritz-Kahl-Fußballturnier des TSV Fichte Hagen ging der Siegeszug des Überraschungs-Viertelfinalisten SF Schnee auch am Donnerstag Abend weiter. Der Wittener B-Ligist zog durch einen 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den SSV Hagen ins Halbfinale ein. Auch die SpVg Hagen 11 erreichte die Vorschlussrunde. Beim 4:0-Erfolg gegen den Hasper SV ließen die Elfer dem Landesligisten am Ende keine Chance.

SF Schnee - SSV Hagen 6:4 n.E. (1:1, 0:1). „Letztlich hat sich der SSV das Ausscheiden selbst zuzuschreiben“, verwies Fichte-Fussballchef Rupert Freytag darauf, dass der Bezirksliga-Aufsteiger nur mit drei Mann aus der 1. Mannschaft antrat. Dennoch gingen die Höing-Kicker in Führung. Nach 15 Minuten brachte Sedat Sorp seine Farben nach vorn.

In einem Spiel auf gutem Niveau glich Pascal Dietger in der 64. Minute für die Wittener aus. „Das Remis nach 90 Minuten ging in Ordnung, für einen B-Ligisten hat sich Schnee sehr gut verkauft“, lobte Freytag. Im direkt folgenden Elfmeterschießen verschoss gleich der erste SSVer, alle anderen Schüsse landeten im Netz.

SpVg Hagen 11 - Hasper SV 4:0 (1:0). „Hagen 11 hat bärenstark gespielt“, zeigte sich Rupert Freytag beeindruckt, „Haspe hätte zwar auch ein Tor schießen können, auf den Sieg hatten sie letztlich aber keine Chance.“

Sinan Haja eröffnete in der 33. Minute den Torreigen. Nach der Pause schnürten Mark Tumba, noch einmal Sinan Haja und Giuseppe Restieri mit einem Dreierpack zwischen der 50. und 57. Minute den Sack zu.

SF Schnee trifft am Samstag im Halbfinale auf den Gewinner auf FC Wetter - TSG Herdecke, Hagen 11 spielt um 17.30 Uhr auf Fichte Hagen oder Hohenlimburg 10 II.

Freitag um 18 Uhr geht es weiter

In den weiteren Viertelfinalspielen beim Fritz-Kahl-Turnier an der Wörthstraße stehen sich am Freitag FC Wetter und TSG Herdecke (18 Uhr) sowie Gastgeber TSV Fichte Hagen und SV Hohenlimburg 10 II gegenüber. Die Halbfinals finden Samstag um 15 und 17.30 Uhr statt, Sonntag sind Spiel um Platz drei (15 Uhr) und Endspiel (17.30 Uhr) vorgesehen.

Rainer Hofeditz

Hagen 11 lässt Hasper SV beim 4:0 keine Chance | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/hagen-11-laesst-hasper-sv-beim-4-0-keine-chance-id10914049.html#plx5343788
Hagen. Beim Fritz-Kahl-Fußballturnier des TSV Fichte Hagen ging der Siegeszug des Überraschungs-Viertelfinalisten SF Schnee auch am Donnerstag Abend weiter. Der Wittener B-Ligist zog durch einen 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den SSV Hagen ins Halbfinale ein. Auch die SpVg Hagen 11 erreichte die Vorschlussrunde. Beim 4:0-Erfolg gegen den Hasper SV ließen die Elfer dem Landesligisten am Ende keine Chance.

SF Schnee - SSV Hagen 6:4 n.E. (1:1, 0:1). „Letztlich hat sich der SSV das Ausscheiden selbst zuzuschreiben“, verwies Fichte-Fussballchef Rupert Freytag darauf, dass der Bezirksliga-Aufsteiger nur mit drei Mann aus der 1. Mannschaft antrat. Dennoch gingen die Höing-Kicker in Führung. Nach 15 Minuten brachte Sedat Sorp seine Farben nach vorn.

In einem Spiel auf gutem Niveau glich Pascal Dietger in der 64. Minute für die Wittener aus. „Das Remis nach 90 Minuten ging in Ordnung, für einen B-Ligisten hat sich Schnee sehr gut verkauft“, lobte Freytag. Im direkt folgenden Elfmeterschießen verschoss gleich der erste SSVer, alle anderen Schüsse landeten im Netz.

SpVg Hagen 11 - Hasper SV 4:0 (1:0). „Hagen 11 hat bärenstark gespielt“, zeigte sich Rupert Freytag beeindruckt, „Haspe hätte zwar auch ein Tor schießen können, auf den Sieg hatten sie letztlich aber keine Chance.“

Sinan Haja eröffnete in der 33. Minute den Torreigen. Nach der Pause schnürten Mark Tumba, noch einmal Sinan Haja und Giuseppe Restieri mit einem Dreierpack zwischen der 50. und 57. Minute den Sack zu.

SF Schnee trifft am Samstag im Halbfinale auf den Gewinner auf FC Wetter - TSG Herdecke, Hagen 11 spielt um 17.30 Uhr auf Fichte Hagen oder Hohenlimburg 10 II.

Freitag um 18 Uhr geht es weiter

In den weiteren Viertelfinalspielen beim Fritz-Kahl-Turnier an der Wörthstraße stehen sich am Freitag FC Wetter und TSG Herdecke (18 Uhr) sowie Gastgeber TSV Fichte Hagen und SV Hohenlimburg 10 II gegenüber. Die Halbfinals finden Samstag um 15 und 17.30 Uhr statt, Sonntag sind Spiel um Platz drei (15 Uhr) und Endspiel (17.30 Uhr) vorgesehen.

Rainer Hofeditz

Hagen 11 lässt Hasper SV beim 4:0 keine Chance | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/hagen-11-laesst-hasper-sv-beim-4-0-keine-chance-id10914049.html#plx5343788

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

Mit 24 Spielern sind die Kreisliga-Fußballer des TSV Fichte Hagen am Wochenende in die Vorbereitung auf die neue Saison 2015/16 gestartet. Mit dabei waren erstmals auch die sieben Neuzugänge, mit denen die Verantwortlichen in Eilpe ambitionierte Ziele anstreben. Tobias Neynaber (TSG Herdecke), Astrit Fazlija, Marco Schröder (beide SpVg Hagen 11), David Blaut (Fortuna Hagen), Khalid El Yaakoubi, Houssein Ballout (beide Al Seddig Hagen) und Marcel Dyballa (FC Wetter) stoßen neu zum Kader und haben das Team noch einmal nennenswert verstärkt. Einen Abgang gab es darüber hinaus nicht zu verzeichnen. Vier von sieben Zugängen hatten die Eilper dabei erst vor Jahresfrist verlassen. „Das hilft natürlich bei der Integration", merkt Fichte-Fußballchef Rupert Freytag an. „Allein durch die Tatsache, dass wir uns quantitativ und qualitativ enorm verbessert haben, wollen wir gerne aufsteigen", gibt Freytag die Zielsetzung des Tabellenvierten der vergangegen Saison vor. „Den großen Druck haben wir dabei allerdings nicht. Ob wir nun Bezirksliga oder Kreisliga spielen, ist für den erfolgreichen Fortbestand des Vereins nicht wichtig."

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

In unserem Verein kennen alle Ruperts Einsatz für die Fußballabteilung. Doch auch weit über unsere Grenzen ist sein  Wirken für den Fußball bekannt. Aus diesem Grunde kann sich Rupert Freytag nun über den Ehrenamtspreis des DFB freuen, der ihm durch Hanns Grüner, Ehrenamtsbeauftragter des Fussballkreises Hagen / Ennepe - Ruhr und dem Kreisvorsitzenden, Peter Alexander, für seine angjährige Arbeit als Abteilungsleiter der Fußballer des TSV Fichte Hagen 1863 e.V. und für seine Verdienste um den Fußballsport verliehen wurde. Auch die seltene DFB - Uhr ging in Rupert Freytags Besitz über.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

Am Sonntag den  07.06.2015 um 15.00 Uhr empfängt unsere 1. Mannschaft die auf Platz 4 mit 46 Punkten stehen

die Mannschaft des FC. Hellas/Mak. Hagen die mit 33 Punkten auf Platz 9 stehen zum vorletzten

Spiel der Saison.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Seite 8 von 18
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok