TSV Fichte Hagen 1863 e.V. - News Fußball Senioren

Unsere 1. Mannschaft konnte am 1. Spieltag der neuen Saison neue Warmmachshirts präsentieren. Diese wurden gesponsert von:

BTK
Blaut TeleKommunikationssysteme
Karlstraße 16
58135 Hagen

Blaut TeleKommunikationssysteme. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche (Vertrieb und die Installation von Telekommunikationsanlagen und Videoüberwachungssystemen sowie den zugehörigen Service) haben sich mit BTK und Fichte Hagen 2 starke Partner gefunden. Eine Werbebande ist ebenfalls zukünftig direkt neben unserer Ersatzbank plaziert. Wir hoffen auf eine langfristige fruchtbare Zusammenarbeit.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

Mit dem Qualifikationsrunden-Spiel zwischen SuS Volmarstein und SV Boele-Kabel starte am Dienstag die 36. Auflage des Fritz-Kahl-Gedächtnisturniers beim Fußball-Kreisligisten TSV Fichte Hagen. Bis zu den Endspielen am 27. Juli wird auf dem Sportplatz an der Wörthstraße um den Metallbau-Iwanetzki-Pokal gespielt, gesucht wird der Nachfolger von Titelverteidiger TuS Heven. Traditionell findet wieder eine große Tombola statt, deren Hauptpreis eine zehntägige Flugreise nach Ibiza für zwei Personen - gestiftet vom Reisebüro Schröder - ist.

 

Bis Samstag spielen acht Kreisliga-Teams in folgenden Qualifikationsgruppen:

 

Gruppe A: Al Seddiq Hagen, SuS Volmarstein, SV Boele Kabel, SF Schnee.

Gruppe B: CVJM Türk. Hagen, SG Vorhalle 09, TSV Dahl, RW Eilpe.

 

In der Hauptrunde werden die jeweils beiden Gruppenbesten der Qualifikation folgenden Gruppen zugeteilt:

Gruppe 1: TuS Ennepetal, TSV Fichte Hagen, 1. Quali Gruppe A.

Gruppe 2: TSG Herdecke, SSV Hagen, 2. Quali Gruppe A .

Gruppe 3: SpVg Hagen 1911, TuS Wengern, 1. Quali Gruppe B.

Gruppe 4: TuS Heven, FSV Gevelsberg, 2. Quali Gruppe B.

 

Den genauen Spielplan finden Sie hier: Spielplan 36. Fritz-Kahl-Gedächtnis Turnier

 

Quelle: derwesten.de

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Sonntag, 06 Juli 2014 22:38

Uli Heidbüchel setzt auf Kollektiv

Mit 25 Spielern und einem neuen Trainergespann ist Fußball-Bezirksliga-Absteiger TSV Fichte Hagen gestern in die Vorbereitung auf die am 17. August beginnende Spielzeit 2014/15 in der Kreisliga A1 gestartet. Nach den vielen Negativerlebnissen soll an der Wörthstraße jetzt möglichst schnell der Erfolg zurückkehren.

Mit nur 15 Punkten aus 34 Partien standen die Eilper schon lange als sicherer Absteiger aus der Bezirksliga fest. Dass der Misserfolg dem bisherigen Trainerduo Dirk Werning und Ioannis Germanidis zum Verhängnis geworden ist, tritt Fichtes Fußballchef Rupert Freytag energisch entgegen: „Die beiden Trainer haben hervorragende Arbeit geleistet. Aber wir haben intern festgestellt, dass es nun Zeit für eine Veränderung in der sportlichen Führung ist."

Nachdem bereits vor einigen Wochen Gespräche mit potenziellen Nachfolgern geführt worden waren, zeichnete sich schnell ab, dass Uli Heidbüchel zusammen mit seinem Co-Trainer Michel Saddai die Eilper künftig wieder auf Kurs bringen soll. Heidbüchel, bis zuletzt im Trainerteam von Bezirksliga-Aufsteiger Schwarz-Weiß Breckerfeld aktiv, ist an der Wörthstraße zudem kein Unbekannter. Insgesamt sieben Jahre hat der 36-Jährige schon in Eilpe gespielt. „Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe", will Heidbüchel die neuen Spieler „schnell integrieren und schon in der Vorbereitung die ersten erfolgreichen Ergebnisse einfahren." Entgegen der ersten Befürchtungen haben lediglich fünf Akteure den Verein verlassen, darunter mit Tobias Neynaber (zur TSG Herdecke) und David Blaut (zu Fortuna Hagen) allerdings zwei wichtige Stammkräfte. Aufgefangen werden sollen die Verluste über das Kollektiv. Elf externe Neuzugänge konnte Heidbüchel bereits präsentieren (die WP berichtete), mit weiteren Spielern ist man in Verhandlungen, um den Kader eventuell noch einmal sinnvoll zu ergänzen. „Ich habe bisher einen guten Eindruck von den Jungs", so Heidbüchel, der in den kommenden Wochen neben spielerischen Aspekten vor allem Kraft- und Ausdauerübungen in die Trainingseinheiten implementieren will.

Bei der Zielsetzung für die neue Saison sind sich Freytag und Heidbüchel einig: „Bei der großen Qualität in der Kreisliga ist das einzig realistische Saisonziel, am Ende unter den ersten fünf Mannschaften zu landen." Am 19. Juli testen die Eilper im Rahmen des eigenen zweiwöchigen Fritz-Kahl-Turniers gegen den TuS Ennepetal II dann erstmals ihre Frühform.

 

Jan Funke (WP)

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren

Bis in die Schlussphase war es ein purer Fußball-Festtag, wie ihn Hagen lange nicht erlebt hat. Etwa 1300 Besucher sorgten für eine großartige Kulisse beim ersten Bezirksliga-Aufstiegsspiel zwischen dem SSV Hagen und Schwarz-Weiß Breckerfeld, rund um die Eilper Wörthstraße herrschte Parkchaos. Am Ende kam auch Dramatik auf dem Kunstrasen mit gleich mehreren Wendungen dazu, zudem indes auch viel Hektik und einige unschöne Szenen. Bei der Fortsetzung in einer Woche in Silschede ist kühler Kopf gefragt, zumal eine Entscheidung nach dem knappen Breckerfelder 3:2 (1:0)-Erfolg noch nicht gefallen ist.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Samstag, 31 Mai 2014 12:14

Ü 32 Kicker sind Stadtmeister

Die "alten Herren" des TSV Fichte Hagen haben immernoch nichts verlernt. Nach einem spannenden Spiel gegen BW Voerde sicherten sie sich an Christihimmelfahrt den Krommbacher Kreispokal, der in diesem Jahr erstmals auch für Ü32 Teams ausgetragen wurde. Anschließend feierte man den Erfolg mit Freunden, Familie und Bekannten auf der Tribune und später am Struckenberg.

Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Seite 10 von 18
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok