Aktuelles vom TSV Fichte Hagen 1863 e.V.

Montag, 19 November 2018 08:15

Marco Hollersbacher führt BG Hagen zum Sieg

Zu Beginn taten sie sich schwer, aber am Ende zahlte sich die Ausdauer der BG Hagen-Spieler aus. Durch eine starke zweite Hälfte siegte das Team von Kosta Filippou in der 1. Basketball-Regionalliga gegen die Accent Baskets Salzkotten mit 98:85 (47:41). 
 
 
„Unser Spiel wirkt aktuell ein wenig wie eine zweite Vorbereitung“, analysierte BG-Trainer Filippou nach der Partie und erklärte: „Wir haben inzwischen einige Rückkehrer wieder dabei, dafür fallen andere Spieler aus. Es wirkt vor allem in den Anfangsphasen manchmal noch nicht flüssig.“ So konnten die Salzkottener über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe abliefern, kamen vor allem über Aufbauspieler Dominik Wolf und Center Christopher Kleinkes immer wieder heran (34:35, 15.), 48:50, 22.). Doch je länger die Partie dauerte, desto aktiver wurden die Hagener: „Am Ende hat sich dann unsere Kondition bemerkbar gemacht“, freute sich Filippou, der kurzfristig auf Sören Fritze verzichten musste. Der Aufbauspieler verletzte sich im Abschlusstraining an der Schulter: „Wir wissen noch nicht, was es ist.“
Dafür war erstmalig Marco Hollersbacher dabei. Der Flügelspieler avancierte in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause mit 26 Punkten auch gleich zum Topscorer der Partie. „Er hat sich sehr gut in die Mannschaft intrigiert und diese hat ihn auch sehr gut aufgenommen und eingebunden“, freute sich der BG-Coach für den 2,02-Meter-Mann, der sichtlich Spaß an einem ersten Spiel für die Hagener hatte und maßgeblich daran beteiligt war, dass diese sich über 68:60 (30.) und 80:65 (32.) allmählich einen Vorsprung herausspielen konnten. Als dann in der 35. Spielminute auch noch Salzkottens Kleinkes mit seinem fünften Foul vom Feld musste, war die Niederlage für das Team von Trainer Stefan Schettke quasi besiegelt, da auch Tobi Wegmann in den entscheidenden Phasen wieder wichtige Punkte erzielte. „Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir ein wenig mit der hohen Erwartungshaltung zu kämpfen haben“, so Filippou, der ergänzte: „Es wird erwartet, dass wir jeden Gegner mit deutlichen Ergebnissen nach Hause schicken. Aber die können ja auch alle Basketball spielen. Da müssen wir noch lernen, entspannter in die Partien zu gehen.“ Dabei kann sich die bisherige Bilanz der BG durchaus sehen lassen. Mit sechs Siegen aus neun Spielen steht das Filippou-Team auf dem dritten Tabellenplatz, einzig Düsseldorf und Herford konnten bisher mehr punkten.
 
Autorin: Linda Sonnenberg
Quelle: https://www.wp.de/sport/lokalsport/hagen/marco-hollersbacher-fuehrt-bg-hagen-zum-sieg-id215817297.html
Veröffentlicht in: News Basketball Senioren
Dieses Wochenende waren nur vier Jugendmannschaften im Einsatz. Die F-Jugend startet im Kirchbergstadion gegen SV Hohenlimburg 1910, wie die Feuerwehr – ob die neuen Trikots ihren Beitrag geleistet haben? Torschützen waren Can-Luca, David, Tyler, Muhammed und Moritz.
Die E-Jugend war nicht weniger erfolgreich und holte an der heimischen Wörthstr. 3 Punkte gegen TSK Hohenlimburg. 6:1 zur Halbzeit und 14:1 am Ende, heißt das Ergebnis. In die Torschützenliste trugen sich Almir, Georgios, Gianluca, Laurin und Bedirhan ein.
Die C2 trat ersatzgeschwächt gegen VfL Gennebreck an.  Bis zur Halbzeit konnte gut mitgehalten werden, so dass „nur“ 1:3 stand, aber Richtung Abpfiff schwanden die Kräfte immer mehr, so dass der VfL am Ende 1:8 siegte und 3 Punkte mit nahm. Den Ehrentreffer für Fichte erzielte Lorenzo.
Den Abschluss des Spieltages bildete erneut die A-Jugend. In einem Spiel mit einem Schiedsrichter, der gerne 120% abgeliefert hätte, dies aber nicht bis zum Ende durchziehen konnte, verloren die Oldies der Jugend mit 1:4 gegen den Hasper SV. Fichtes Törchen erzielte Naim. Gute Besserung an Violent, der ins Krankenhaus musste und auch an alle anderen, die nicht unbeschadet aus dieser hitzigen Partie gegangen sind.
 
In der kommenden Woche findet aufgrund der Pokalendspiele und des Totensonntags nur ein freundschaftlicher Vergleich der F-Jugend gegen SpvG. Hagen 11 an der Wörthstr. statt (Freitag, 23.11.2018, 17:15h).
In der darauf folgenden Woche ist für einige Jugend-Teams Englische Woche:
Di 27.11.2018
18:00h SV Hohenlimburg 1910 vs. B-Jugend (Kirchbergstadion)
Do 29.11.2018
18:30h SC Wengern vs. C-Jugend I (Brasberg)
Sa 01.12.2018
9:00h SC Concordia Hagen vs. E-Jugend (Bezirkssportanlage Emst)
11:20h SC Concordia Hagen (9er) vs. C-Jugend II (Bezirkssportanlage Emst)
12:00h SC Concordia Hagen II vs. F-Jugend (Bezirkssportanlage Emst, Kleinfeld)
14:20h  SC Concordia Hagen vs. A-Jugend (Bezirkssportanlage Emst)
16:05h SpvG. Hagen 1911 III vs. C-Jugend I (Bezirkssportanlage Emst)
So 02.12.2018
9:30h SpvG. Hagen 1911 (9er) vs. B-Mädchen (9er) (Bezirkssportanlage Emst)

 

Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Montag, 19 November 2018 08:11

Unglückliche Pokal-Niederlage für Frauen

Am Donnerstagabend bestritten unsere Fußball-Frauen bereits das letzte Spiel des Jahres 2018: Das Pokal-Viertelfinale gegen FSV Gevelsberg. Bereits in der 10. Minute gerieten die Gastgeberinnen mit 1:0 gegen den klassenhöheren FSV in Rückstand. Den Rückstand konnte Nina Fritsche-Kroll in der 20. Minute egalisieren, ehe nur zwei Minuten später Gevelsberg erneut in Führung ging. Danach war bis zur Halbzeit kein Klassenunterschied zu erkennen. Fichte kam frischer aus der Halbzeit und drückte auf den Ausgleich, der Nina Fritsche-Kroll sehenswert in der 55. Minute gelang. Dem Spiel war anzumerken, dass keiner Lust auf Verlängerung oder gar Elfmeterschießen hatte. In der 68. Minute war es dann ein Eigentor, welches die Niederlage von Fichte Frauen besiegeln sollte, da alle Versuche auf den erneuten Ausgleich scheiterten. 
Weiter geht’s für unsere Fußball-Ladies am 19./20.01.2019 beim weiblichen Hallen-Masters in der Halle Mittelstadt.
Veröffentlicht in: News Fußball Damen
Mittwoch, 14 November 2018 06:51

Fußball: Bitteres Pokal aus für Altherren

Erst verloren unsere Altherren am Samstag in der Hallenkreismeisterschaft gegen den SC Obersprockhövel mit 5:2 und dann am gestrigen Montag auch noch das Feld-Pokal-Achtelfinale gegen BW Voerde. Voerde spielte von Beginn an sehr gut auf und ließ Fichte auf dem Echtrasen des Tannenecks keine Chance. Bitter sind die Niederlagen, da beide AH Mannschaften in der Meisterschaft super Spiele abliefern. Die AH I ist momentan in der Kreisliga A Tabellenführer  mit 2 Punkten mehr und einem Spiel weniger im Vergleich zu Verfolger SG Vorhalle. Die Reserve der AH liegt derzeit auf dem 3. Rang in der Kreisliga B und hat einen Punkt Rückstand auf die beiden Tabellenersten SSV Hagen und SV Boele-Kabel II.
Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Mittwoch, 14 November 2018 06:48

Fußbal: 3. Herren weiter auf Erfolgskurs

13. Spiel - 13. Sieg. Zu Recht fragt die Mannschaft um Trainer Piet Seibel sich, wer noch kommen soll-Aber es sind nur 3 Punkte Vorsprung auf Verfolger BW Vorhalle und auch im gestrigen Spiel bei TSV 1860 Hagen war es knapp.
Zu ungewohnter Mittagsstunde pfiff Schiedsrichter Mathias Bock das Spiel auf dem holprigen Ascheplatz an der Hohenleye an. In der 20. ließen die Gastgeber Torwart Mathias Schneidmüller nach einer Ecke keine Chance und lenkten den Ball zum 1:0 ins Tor. Glücklicherweise dauerte es nur vier Minuten bis Halil Sahin für Fichte ausgleichen konnte. 1860 zeigte sich unbeeindruckt und ging nur weitere zwei Minuten nach einer Ecke wieder in Führung. Mit dem 2:1 Rückstand ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hatte Fichte sich endlich an die Platzverhältnisse gewöhnt und drückte auf den Ausgleich. Viele viele Chancen wurden liegen gelassen, aber Marcel Jäger und Jan Denis Wulff mit einem Doppelpack schraubten das Ergebnis bis zum Abpfiff noch auf ein standesgemäßes 2:4.
Kommende Woche ist um 17:00h die SG Vorhalle II, der Tabellen 3., zu Gast an der Wörthstr.
Veröffentlicht in: News Fußball Senioren
Mittwoch, 14 November 2018 06:45

Fußball-Jugend Spieltag 10.11.2018

Den Auftakt machten wieder die F- und E-Jugend. Die F-Jugend zeigte gegen den TSV Dahl wieder eine sehr gute Leistung. Diesmal trugen sich David, Moritz und Can-Luca in die Torschützenliste ein. TSG F. Herdecke II hatte keine Chance gegen unsere E-Jugend. Bereits zur Halbzeit stand es 6:1 und am Ende 9:2. Almir, Gianluca, Laurin und Georgios erzielten die Tore.
Es folgte die B-Jugend gegen SC Obersprockhövel II mit einem 4:1 Sieg. Bereits vor der Halbzeit trafen Lukas und 2 x Andre, nach der Halbzeit war es dann Darweesh, der  den Sieg perfekt machte.
Zur Mittagsstunde spielten dann unsere B-Juniorinnen (9er). In einem munteren Spielchen vergasen unsere Mädchen sich selber zu belohnen  - mal war es Abseits, dann wurde sich der Ball zu weit vorgelegt oder oder oder das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. So führten die Gäste der Eintracht Dorstfeld bereits mit 2:0 zur Halbzeit und schraubten das Ergebnis bis zum Abpfiff noch auf 5:0.
Im Anschluss spielte die C1 gegen SC Obersprockhövel. Obwohl Justin die Eilper kurz nach Anpfiff in Front brachte, fiel die Niederlage mit 1:8 am Ende doch sehr deutlich aus.
Nach der guten Leistung in der vergangenen Woche – wobei der erkämpfte Punkt leider nicht zählt, da Gegner JSG Silschede-Esborn II sich vom Spielbetrieb abgemeldet hat – kam diesmal die JSG Schwelm/Linderhausen zur Wörthstr.. Unsere Jungs kämpften, aber aller Kampf änderte nichts an der 0:10 Schlappe.
Das letzte Spiel des Tages bestritt erneut unsere A-Jugend. In einem hitzigen Spiel gegen TSK Hohenlimburg konnten die Gäste zunächst mit 2:0 in Front gehen, ehe Razoak und Violent noch vor der Halbzeit ausglichen. Obwohl unsere Jungs die komplette zweite Halbzeit in Überzahl spielten – ein Gegenspieler war nach einer Beleidigung vom Platz gestellt worden – gelang den Gästen Mitte des zweiten Durchgangs der Siegtreffer. 2:3 hieß es am Ende aus Fichter Sicht.
 
Am nächsten Samstag, 17.11.2018, kommt es zu folgenden Partien:
9:30h     SV Hohenlimburg 1911 vs. F-Jugend (Kirchbergstadion)
11:00h  C-Jugend II vs. VfL Gennebreck
13:00h  E-Jugend vs. TSK Hohenlimburg
16:00h  A-Jugend vs. Hasper SV
 
Veröffentlicht in: News Fußball Junioren

Der Wind weht stärker, die Blätter fallen zu Boden. Kahl und trostlos bleiben die leeren Äste der Bäume zurück: Es ist Herbst. Jahr für Jahr führt uns die Jahreszeit auf diese Weise die Vergänglichkeit der Natur vor Augen und erinnert uns auch an den Tod - den eigenen oder den, von guten Freunden, Verwandten oder Bekannten. Nicht umsonst bestimmen zahlreiche Gedenktage den November (-Allerheiligen, Totensonntag, Volkstrauertag-), die sich mit diesem Thema beschäftigen. Doch auch wenn das Thema Tod wenig erfreulich ist, ist es doch wichtig eine Gelegenheit für Trauer, Nachdenken und Abschied zu haben. Auch wir kommen daher im November zusammen, um an die Verstorbenen unseres Vereins zu denken. Dazu treffen wir uns am Sonntag, den 18.11 um 11:00 Uhr am Gedenkstein auf der Kampfbahn-Struckenberg und legen im Gedenken an die Verstorbenen unseres Vereins ein Gesteck nieder. Auf diese Weise wollen wir sie ehren und uns in Dankbarkeit an ihr Leben erinnern. Wir laden alle Angehörigen und Vereinsmitglieder zu dieser Gedenkveranstaltung ein.    

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Montag, 12 November 2018 08:59

RL: BG unterliegt knapp in Ibbenbüren

AOK Ballers Ibbenbüren – BG Hagen 61:60 (26:21). „Wenn man wir vor der Saison gesagt hätte, dass wir ein Team wie Ibbenbüren auf 61 Punkte halten können, hätte ich das gerne angenommen“, sagte BG-Coach Kosta Filippou nach der Partie, musste aber auch ergänzen: „Da bei uns allerdings offensiv auch nichts zusammenlief, hat es dann am Ende auch nicht gereicht.“ Die Trefferquote der Hagener lag insgesamt bei mageren 28,6 Prozent.
Aber auch die Hausherren taten sich lange Zeit schwer. „Das Spiel war von Beginn an sehr physisch, aber nicht unfair. Die Schiedsrichter haben auf beiden Seiten viel zugelassen“, berichtete der BG-Coach. Über 11:11 (9.) und 30:28 (23.) gestaltete sich die Partie ausgeglichen. „Wir haben uns zur zweiten Hälfte vorgenommen, mehr über Korbleger zu kommen. Das ist uns nicht wirklich geglückt“, musste Filippou einräumen, der im zweiten Durchgang vor allem einen Vorteil bei den Gastgebern sah: „Bei der Kulisse muss man auch erst einmal sein Spiel finden.“ Denn auch wenn die gut 600 Zuschauer in der Halle Ost kein sonderlich anspruchsvolles Duell sahen, so hielt sie das nicht davon ab, ihr Team über die gesamte Spielzeit nach vorne zu peitschen.
Vor allem in der Schlussphase brachte das die BG immer wieder in Probleme. „Beim letzten Angriff stand die gesamte Bank und hat geschrien. Es kam nichts davon bei den Spielern an“, musste Filippou mit ansehen, wie sein Team die letzte Chance herschenkte und den Angriff nicht zu Ende brachte, so dass am Ende die denkbar knappe Niederlage stand. „Das ist ein kleiner Dämpfer für uns, mehr aber auch nicht“, wollte der BG-Coach die Niederlage nicht zu hoch bewerten.
BG: Ligons (8), Tejo (4), Zahner-Gothen (2), Opitz (2), Günther (3), Ioannidis, Albinovic (15), Ribic, Wegmann (3), Kortenbreer, Fritze (23).
Veröffentlicht in: News Basketball Senioren

 

Am vergangenen Sonntag stellte sich mit der BG Bonn ein gut eingespieltes Team vor, gegen das es in der Vergangenheit immer knappe Ergebnisse gegeben hat. Sogar die JBBL Spieler trafen noch rechtzeitig zum Spielbeginn ein. Damit war die Basis für ein sehr gutes und spannendes Basketballspiel gelegt.
Die BG fand besser in das Spiel und ging mit 5 Punkten Vorsprung in die Viertelpause (21:16). Im zweiten Viertel konnte die BG aus Bonn ihr Spiel besser durchbringen. Es gelang Bonn nun, ihre Center besser einzusetzen, die unter dem Korb zuverlässig einnetzen konnten. Mit zwei Punkten Führung ging man trotzdem aus Hagener Sicht in die Halbzeitpause.
Der dritte Abschnitt gehörte wieder unserer U16 Mannschaft. Es gelang nun unserer – wie gewohnt - körperlich unterlegenen Mannschaft die Bonner mit einer engagierten Defense unter Druck zu setzten. Bei Doppeln der Center nahm man dabei einige Fouls in Kauf. Die fälligen Freiwürfe konnten die Bonner oft nicht nutzen. In der Offensivabteilung gab es ebenfalls nichts zu mäkeln. Viele freie Würfe wurden herausgespielt und fanden so ihr Ziel. Mit einem relativ komfortablen, aber keinesfalls beruhigenden 10 Punkte Polster ging es ins letzte Viertel. Es war klar, dass Bonn noch einmal alles versuchen wird, dieses Spiel mit in die Heimat zu nehmen. Konnte man anfangs noch an die Leistung des dritten Viertels anknüpfen und die Führung auf 12 Punkte ausbauen, agierte man nun unkonzentriert. Durch unkontrolliertes Spiel und überhastete Abschlüsse in schneller Folge ermöglichte die BG es Bonn, wieder auf Tuchfühlung zu kommen (60:59, 38. Minute). Nach der zweiten Auszeit hatten das Trainerteam Semir und Vedran ihre Jungs jedoch wieder auf Kurs gebracht. Bemerkenswert nun, dass sich trotz des knappen Spielstands keine Nervosität einschlich und die Mannschaft sich auf ihre Stärken zurückbesinnen konnte. So wurde das Spiel routiniert zu Ende gebracht. Paul zeichnete sich hierbei mit fünf sicher verwandelten Freiwürfen aus und machte den Sack zum Endstand von 65:61 zu.
 
U 16 – Regionalliga, 04.11.2018
BG Hagen – BG Bonn 65:61 (34:32)
Maracic (9), T. Wiedemann , M. Maliga (4), J. Glavovic (4), L. Stanek (5), I. Georgopoulus., F. Springer (16), A. Kayran, J. Wiedemann, J. Hallermann, P. Baukloh (27)
Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Nach einer mehrwöchigen Herbstpause waren am Samstag die Baskets Lüdenscheid bei BG Hagen zu Gast. Der Start der Volmetaler verlief ziemlich unkonzentriert und verschlafen. Es kam zu einer Menge Fehlwürfe und die Defensearbeit liess sehr zu wünschen übrig. Im dritten und vierten Viertel wurde die Mannschaft etwas wacher. Den Jungs und Mädels gelangen sichere Korbleger und die Zuschauer bekamen zum Teil sehr schöne Paßspiele zu sehen. Auch wenn es nicht das beste Spiel der Mannschaft von Trainer Vid Zarkovic war, konnte jedoch mit diesem Sieg weiterhin der 1. Tabellenplatz gesichert werden. Weiter so!
 
Unspektakulärer Sieg der U14 BG Hagen gegen die Baskets Lüdenscheid 88:47 (14:4, 28:18, 22:9, 26:16)
Punkte: Kayrak (20); Fömpe (13); Hinske (6); Ilic,D. (6); Niegel ( 8); Ohrmann,G. (13); Golic (2); Mauß, Tokic, Hofmeister (6); Kwast (8); Levent (6)
Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Die Jüngsten der BG Hagen Basketballer gewannen am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen den Hasper SV mit großem Punktevorsprung. Trainer Vid Zarkovic war hochzufrieden mit der Leistung und dem Ergebnis des Nachwuchses. Nach anfänglichen Zuordnungsschwierigkeiten fiel der erste Korb zwar für das Gästeteam, allerdings sollte das auch die einzige Führung für die Hasper bleiben. Denn nach einer frühen ersten Auszeit starteten die Korbjäger mit voller Konzentration in Offensive sowie Defensive, so dass das erste Viertel dann doch deutlich mit 22:7 gewonnen wurde. Auch der weitere Verlauf des Spiels ist schnell erzählt. Durchgängig gute Verteidigungsarbeit, schnelles Passspiel und tolle Korbaktionen führten dazu, dass alle Viertel ähnlich erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Erwähnenswert ist, dass Dank des Punktepolsters nach dem ersten Viertel, alle Spieler vom Trainer gleichmäßig Einsatzzeiten erhielten und somit viel Spielpraxis sammeln konnten. Dieser Sieg war eine tolle Teamleistung und machte dem Slogan „One Team“, welcher die neuen Warm-Up-Shirts der Kids ziert, wirklich alle Ehre. Weiter so…!
U10 Oberliga: BG Hagen – SV 70 Hagen Haspe  84:30 (22:7/12:9/25:9/23:5)
Punkte: Wilkes (4), Ilic (12), Golic (4), Fittig N., Fittig A., Kayrak (4), Kwast (34), Mauß (22), Berg (4) S. Mauß
Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Nach der Ferienbedingten Pause spielten am Samstag wieder (fast) alle Fußballjunioren. Die F-Jugend, die offiziell spielfrei war, traf sich einen Tag vorher zum freundschaftlichen Vergleich mit SuS Volmarstein. In dem ausgeglichenen Spiel trugen sich David und Can-Luca in die Torschützenliste ein. Die E- und die B-Jugend entführten jeweils 3 Punkte aus dem Waldstadion in Garenfeld. Die E-Jugend besiegte SC Berchum/Garenfeld II mit 12:0. Die Tore steuerten Gianluca, Almir, Laurin und Georgios bei. Die B-Jugend gewann ebenfalls gegen die Reserve, allerdings „nur“ mit 6:0. Die Tore schossen Darweesh und Andre.
Erstmals jubeln konnte die C2. Eine gute kämpferische Leistung gegen Tabellennachbarn JSG Silschede/Esborn II (9er) führte zum ersten Punktgewinn der laufenden Saison. Die Tore zum 2:2 steuerten Mounir und Adriatik bei.
In der KL A konnte die C1 den SuS Volmarstein mit 6:4 besiegen. Torschützen waren Finn, Marius, Kilian, Lorenzo und Dario. Die B-Juniorinnen führte der Spieltag zum SV Wambel. Hier gab es eine 16:0 Niederlage, der aber eine solide Mannschaftsleistung gegenüber steht, da ohne Ersatzspielerin und mehrere Stammspielerinnen beim Tabellen 2. angetreten wurde. Das letzte Spiel des Tages absolvierte die A-Jugend bei der JSG Schwelm/Linderhausen. Mit den Toren von Omar, Razoak, Timm und einem Eigentor konnte die Partie 2:4 gewonnen werden.
 
Bereits am 29.10. fand das Wiederholungsspiel der B-Juniorinnen bei der TSG F. Herdecke statt. Das Spiel musste aufgrund Nicht-Einhaltung der Spieltechnischen Bestimmungen wiederholt werden.
Unter ungewohntem Flutlicht und bei den ersten eisigen Temperaturen gab es eine 10:0 Niederlage.
 
Am kommenden Samstag, 10.11., ist wieder Heimspieltag:
9:00h     F-Jugend vs. TSV Dahl
9:00h     E-Jugend vs. TSG F. Herdecke II
10:15h  B-Jugend vs. SC Obersprockhövel II
11:55h  B-Mädchen (9er) vs. Eintracht Dorstfeld
13:45h  C-Jugend I vs. SC Obersprockhövel
15:20h  C-Jugend II vs. JSG Schwelm/Linderhausen
17:00h  A-Jugend vs. TSK Hohenlimburg
 
Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Seite 1 von 137
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok