JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 24

Aktuelles vom TSV Fichte Hagen 1863 e.V.

Auch durch die frühe Anwurfzeit von 13.30 Uhr am Samstag und dem damit verbundenen Fehlen von 3 Stammspielern ließ sich unsere Mannschaft bei der SG Tura/Halden-Herbeck 6 nicht von ihrem momentanen Erfolgsweg abbringen und kam zu einem glatten 27 : 23 (14 : 13)-Sieg. In einem Spiel in dem wir nie in Rückstand gerieten, setzte sich am Ende die Erfahrung auf unserer Seite gegen die Jugend von Tura/Halden durch. Die Anfangsphase des Spiels verlief ausgeglichen. Halden kam immer wieder zum Ausgleich.

Veröffentlicht in: News Handball

Aufgrund der merkwürdig frühen Anwufzeit von 13.30 Uhr am Samstag in der Sporthalle Helfe steht unsere Mannschaft bei der SG Tura/Halden-Herbeck 6 vor einer schwierigen Aufgabe. Allein 4 Spieler können nicht spielen, da sie arbeiten müssen einer kann erst zur zweiten Halbzeit erscheinen. Daher müssen wir das beste aus der Situation machen und versuchen mit den restlichen Leuten das Spiel positiv für uns zu gestalten.

Veröffentlicht in: News Handball

In der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der Tennisabteilung, war neben den Wermutstropfen der schwierigen Fiananzlage und des weiteren Mitgliederrückganges, Marcel Meinhard der Star des Abends. Nach über 28 Jahre als Kassenwart der Abteilung wurde Marcel mit stehenden Ovationen verabschiedet. Im übrigen wurde der bisherige Abteilungsvorstand unter der Abteilungsleiterin Karin Domröse wiedergewählt. Neu für die Kasse ist jetzt Mary Brunner zuständig.

Weiterer Bericht folgt.

Marcel mit Damen. Rechts Karin Dormöse.

Veröffentlicht in: News Tennis

Mit nur noch einer Herrenmannschaft tritt unsere einst so ruhmreiche Handballabteilung in diesen Tagen auf. Was kann man ändern, um der Abteilung neuen Schwung zu bringen? Fragen, die sich die Mitgliederversammlung am Freitag, 20.03.2009 sicher stellen wird und stellen muß. Die Versammlung findet im Vereinslokal Dünne Eichen in Hagen - Eilpe auf dem Sportplatz Struckenberg statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Zur Tagesordnung bitte auf weiter klicken.

Veröffentlicht in: News Handball

Anbei die Tabelle nach dem 18. Spieltag:

 1. DJK TuS 03 Hagen 2               17  412:294  32- 2

 2. SG Tura/Halden-Herbeck 5     20  483:398  31- 9

 3. TV Jahn Hagen                       17  380:319  26- 8

 4. Post SV Hagen 2                    17  389:378  23-11

 5. DJK Grün-Weiß Emst 2            17  445:375  22-12

 6. TSV Fichte Hagen                 18  400:401  18-18

 7. CVJM Gevelsberg 2                  18  419:410  16-20

 8. HSG Haspe/Westerbauer 4     18  401:461  16-20

 9. SG Tura/Halden-Herbeck 6       18  414:430 16-20

10. HC Ennepetal 2                       18  338:422  12:22

11. HSG Wetter/Grundschöttel 3   17  401:443  10-24

12. HSG Herdecke/Ende 3              18  340:399   8-26

13. VfL Eintracht Hagen 5               19  199:291   0-38

Veröffentlicht in: News Handball
Sonntag, 08 März 2009 07:23

BG Hagen – TV Jahn Siegen 48:43 (27:15)

Nach der unnötigen Hinspielniederlage hatten sich die BG Damen vorgenommen, in diesem Spiel offensiv gut gegen die gegnerische Zone zu agieren und in der Defensive den nötigen Druck aufzubauen, um das Spiel nach Hause zu fahren.
Genau das wurde in der 1. Halbzeit konsequent umgesetzt. Gegen die Zonenverteidigung bewegte sich die BG gut und schaffte es häufig, einen freien Wurf herauszuspielen. Außerdem leiteten die Hagener immer wieder in Person von Sabrina Wisniewski Fastbreaks ein, die oft zu Punkten führten. Somit konnte man mit einem beruhigenden Polster von 12 Punkten Vorsprung in die Pause gehen.
Danach folgte das obligatorische schlechte Viertel. Die Siegenerinnen stellten auf Manndeckung um und obwohl die BGH damit zu Recht kommen müsste, waren die Abschlüsse zu hektisch und zu unkonzentriert. Siegen erkannte dies und spielte selber im Angriff motivierter und abgeklärter. Folgerichtig gingen die dritten 10 Minuten mit 11:18 an den Gegner, der in der 31. Minute sogar eine Verkürzung zum 38:35 schaffte. Doch durch eine ganz gute Ganzfeldpresse der BG, ließ die Konzentration bei den Siegenerinnen nach und Hagen konnte das Spiel dann am Ende ungefährdet gewinnen.
 
Für die BG spielten:
Pauli (9); Kaemmer (-); Wisniewski (12); Stratmann (10); Kubertzki (-); Matthies (7); Schrage (4); Mengeringhaus (2); Elflein (4).
Veröffentlicht in: News Basketball Senioren

Dank einer starken Leistung in Deckung und Angriff konnte unsere Mannschaft den Tabellenfünften GW Emst 2 mit 24 : 20 (16 : 10) besiegen. In der ersten Halbzeit gingen wir trotz des kurzfristigen Ausfalls von Jürgen Funke und Robert Eckart konzentriert zur Sache. Unserer Mannschaft war anzumerken das die letzten Spiele mit 11 : 3 Punkten enormes Selbstvertrauen gegeben haben. Die Abwehr vor dem wieder starken Andreas Hochheusel ließ in den ersten zwanzig Minuten fast gar nichts zu. So gingen wir über 4 : 0 (6.), 6 : 1 (10.), 8 : 1 (12.), 9 : 2 (15.) und 11 : 3 in der zwanzigsten Minute schon vorentscheidend in Führung. Danach konnten die Emster etwas verkürzen ohne jedoch entscheidend heranzukommen. Über 13 : 6 (24.), 14 : 8 (26.) und 15 : 9 (28.) ging es mit 16 : 10 in die Halbzeit. Die Emster versuchten immer wieder von ihrer schwachen Leistung abzulenken und suchten die Schuld in Diskussionen bei den Schiedsrichtern, die die Partie ganz gut leiteten. In die zweite Hälfte starteten wir auch wieder furios und gingen nach 35 Minuten mit 19 : 10 in Führung. Danach kam ein kleiner Bruch in unser Spiel und wir gingen nicht mehr so konzentriert zu Werke. Emst kam über 13 :19 (39.) in der 44. Minute zum 15 : 20. Nach einer Auszeit spielten wir wieder ruhiger und konnten über 21 : 16 in der 48. Minute in der 52. Minute wieder beim 23 : 16 einen 7-Torevorsprung herausspielen. Dann verloren wir jedoch vollkommen den Faden und auch die Schiedsrichter kamen von ihrer klaren Linie ab, die sie vorher hatten und Emst konnte in der 56. Minute auf 20 : 23 verkürzen. Sie versuchten nun durch Manndeckung noch einen Punkt zu gewinnen, aber Dominik Fudulea machte mit dem Tor zum 24 : 20 schließlich alles klar, da die Emster die sich bietenden Chancen vergaben oder an unserem starken Torwart Andreas Hochheusel scheiterten. Als Fazit bleibt, das wir vor allem durch die starke erste Halbzeit zu einem verdienten Sieg gekommen sind und wir so unsere Serie aus den letzten 7 Spielen auf 11 : 3 Punkte ausgebaut haben. In der Tabelle konnten wir den 6. Platz mit nunmehr 18 : 18 Punkten festigen.

Wir spielten mit: Hochheusel (starke 17 gehaltene Bälle, davon 2 Siebenmeter), Fabeck (5/2), Skerath (6), Machelett (4), Höhne (2), Fudulea (4), Beholz (3) und Richter.

Veröffentlicht in: News Handball

In 1 1/2 Stunden ließ die Turnabteilung des TSV Fichte Hagen das vergangene Jahr 2008 Revue passieren und stellte die Weichen für die kommenden zwei Jahre.

Veröffentlicht in: News Turnen

Zum Heimspiel empfängt unsere Mannschaft am Sonntag um 14.30 Uhr in der Otto-Densch-Halle in Eilpe die zweite Mannschaft von Grün-Weiß Emst. Der Gegner steht derzeit an 5. Stelle der Tabelle und macht sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Wir wollen natürlich gerne an die letzten guten Spiele anknüpfen und zwei Punkten auf der Habenseite verbuchen.

Veröffentlicht in: News Handball

Anbei die Tabelle nach dem 17. Spieltag:

1. SG Tura/Halden-Herbeck 5 19 466:377 31- 7

2. DJK TuS 03 Hagen 2 16 388:277 30- 2

3. TV Jahn Hagen 16 359:302 24- 8

4. Post SV Hagen 2 17 389:378 23-11

5. DJK Grün-Weiß Emst 2 16 425:351 22-10

6. TSV Fichte Hagen 17 376:381 16-18

7. SG Tura/Halden-Herbeck 6 17 386:398 16-18

8. HSG Haspe/Westerbauer 4 17 369:433 16-18

9. CVJM Gevelsberg 2 17 389:387 14-20

10. HC Ennepetal 2 17 317:398 12-22

11. HSG Wetter/Grundschöttel 3 16 378:413 10-22

12. HSG Herdecke/Ende 3 17 316:378 8 -26

13. VfL Eintracht Hagen 5 18 182:267 0- 36

 

 

Veröffentlicht in: News Handball
Gegen den Tabellenvorletzten, Boele-Kabel, wollten die BG Mädels mal wieder einen deutlichen Sieg nach Hause fahren. Nachdem sich der Kader unter der Woche nahezu stündlich änderte, stand mit 9 Spielerinnen aber dann letztlich seit langem mal wieder ein gutes und fast vollzähliges Team auf dem Parkett. Doch mit dem souveränen Sieg wurde es trotzdem nichts...
Veröffentlicht in: News Basketball Senioren

Am Samstagnachmittag erlebte der Tabellendritte Jahn Hagen gegen unsere Mannschaft bei der 24 : 26 (14 : 16)-Niederlage sein blaues Wunder. Die Jahner, die wie schon im Hinspiel mit Schauspieleinlagen einiger Spieler auffällig in Erscheinung traten, hatten gegen unser variables Angriffsspiel und unsere gute Deckung vor allem in der zweiten Halbzeit nichts entgegenzusetzen. Von Anfang an hielten wir dagegen und so entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein tolles Spiel mit Toren am Fließband.

Veröffentlicht in: News Handball
Seite 131 von 138
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok