Aktuelles vom TSV Fichte Hagen 1863 e.V.

Nach der Ferienbedingten Pause spielten am Samstag wieder (fast) alle Fußballjunioren. Die F-Jugend, die offiziell spielfrei war, traf sich einen Tag vorher zum freundschaftlichen Vergleich mit SuS Volmarstein. In dem ausgeglichenen Spiel trugen sich David und Can-Luca in die Torschützenliste ein. Die E- und die B-Jugend entführten jeweils 3 Punkte aus dem Waldstadion in Garenfeld. Die E-Jugend besiegte SC Berchum/Garenfeld II mit 12:0. Die Tore steuerten Gianluca, Almir, Laurin und Georgios bei. Die B-Jugend gewann ebenfalls gegen die Reserve, allerdings „nur“ mit 6:0. Die Tore schossen Darweesh und Andre.
Erstmals jubeln konnte die C2. Eine gute kämpferische Leistung gegen Tabellennachbarn JSG Silschede/Esborn II (9er) führte zum ersten Punktgewinn der laufenden Saison. Die Tore zum 2:2 steuerten Mounir und Adriatik bei.
In der KL A konnte die C1 den SuS Volmarstein mit 6:4 besiegen. Torschützen waren Finn, Marius, Kilian, Lorenzo und Dario. Die B-Juniorinnen führte der Spieltag zum SV Wambel. Hier gab es eine 16:0 Niederlage, der aber eine solide Mannschaftsleistung gegenüber steht, da ohne Ersatzspielerin und mehrere Stammspielerinnen beim Tabellen 2. angetreten wurde. Das letzte Spiel des Tages absolvierte die A-Jugend bei der JSG Schwelm/Linderhausen. Mit den Toren von Omar, Razoak, Timm und einem Eigentor konnte die Partie 2:4 gewonnen werden.
 
Bereits am 29.10. fand das Wiederholungsspiel der B-Juniorinnen bei der TSG F. Herdecke statt. Das Spiel musste aufgrund Nicht-Einhaltung der Spieltechnischen Bestimmungen wiederholt werden.
Unter ungewohntem Flutlicht und bei den ersten eisigen Temperaturen gab es eine 10:0 Niederlage.
 
Am kommenden Samstag, 10.11., ist wieder Heimspieltag:
9:00h     F-Jugend vs. TSV Dahl
9:00h     E-Jugend vs. TSG F. Herdecke II
10:15h  B-Jugend vs. SC Obersprockhövel II
11:55h  B-Mädchen (9er) vs. Eintracht Dorstfeld
13:45h  C-Jugend I vs. SC Obersprockhövel
15:20h  C-Jugend II vs. JSG Schwelm/Linderhausen
17:00h  A-Jugend vs. TSK Hohenlimburg
 
Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Was für ein Tag.. Acht Stunden lang sorgten die Organisatoren, die zahlreichen Helfer sowie die Kampfrichter mit viel Engagement für einen reibungslosen Turnierablauf. Riesenauswahl im Catering, das überwiegend aus den großzügigen Salat- und Kuchenspenden der Turnierteilnehmer stammte. Unter 197 Sportlern aus 8 Vereinen NRW konnte sich auch unser Team mit Oliver, Harald, Schahin, Giuseppe, Santrise, Malte, Paula-Leni und Karine die obersten Platzierungen sichern. Ein großes Lob an unsere jüngsten Teilnehmer Luisa Marie, Nike und der erst 6 jährige Alarec, die zum ersten Mal ganz mutig auf einer Kampffläche starteten und tolle Leistungen vor einem großen Publikum präsentierten. Abschließend traten jeweils 4 Teilnehmer im Formenlauf (jüngster,jüngste,ältester, älteste) aus jedem Verein an und kämpften um den Waffelcup Sieg 2018. Der Waffelcup Pokal ging diesmal an uns - dem TSV Fichte Hagen!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!
Veröffentlicht in: News Taekwondo
In der 1. Basketball-Regionalliga bezwingt das Filippou-Team die Hertener Löwen mit 89:82. Ein Sonderlob erhielt der Spanier Jorge Tejera Tejo. Es war ein Kampf, aber am Ende konnte Kosta Filippou, Trainer der Erstregionalliga-Basketballer der BG Hagen, jubeln: „Das war ein zähes Spiel, dass wir zum Schluss mit viel Einsatz für uns entscheiden konnten“, freute sich Filippou über den 89:82 (41:43)-Sieg. Von Beginn an präsentieren sich beide Teams auf Augenhöhe, die Gastmannschaft um Trainer Cedric Hüsken wusste vor allem durch ihren starken Center Dijon Dupree Smith zu überzeugen. Während sich kein Team absetzen konnte (41:43/20. Minute, 61:64 (30.), waren es in der Schlussphase die Hagener, die den kühleren Kopf bewahrten: Beim 65:69 (32.) durch Hertens Faton Jetullahi lagen die Gastgeber noch zurück, bevor Jasper Günther und Sören Fritze mit zwei verwandelten Freiwürfen den Ausgleich zum 69:69 (33.) besorgten. Ein Doppelpack von Pascal Zahner-Gothen und erneut Günther brachte die Hausherren auf die Siegerstraße. Aber Herten kämpfte sich noch einmal heran, beim 83:80 (39.) durch Nils Strubich schien es so, als könnte der Tabellendritte das Spiel noch einmal herumreißen. Doch Fritze, Marcus Ligons und Jorge Tejera Tejo sorgten dafür, dass am Ende ein knapper, aber nicht unverdienter Heimsieg bejubelt werden durfte, bei dem auch der lange verletzte Theo Ioannidis sich über zwei Minuten Einsatzzeit freuen durfte.
„Die gesamte Mannschaft hat eine gute Leistung abgerufen“, war BG-Coach Filippou zum Schluss zufrieden mit seinem Team, ergänzte aber: „In der ersten Hälfte hatten wir eine viel zu schlechte Freiwurfquote, von vielleicht gerade einmal 50 Prozent. Aber auch das hat sich zum Ende hin ja glücklicherweise noch einmal reguliert.“ Ein Sonderlob verdiente sich Tejo. Der zwei Meter große Spanier war mit 22 Punkten Topscorer seiner Mannschaft: „Zudem hat er in nur 22 Minuten Einsatzzeit immerhin sieben Rebounds holen können“, war Filippou zufrieden mit der Leistung des Neuzugangs. Durch den Sieg schoben sich die Hagener kurzzeitig auf den zweiten Tabellenplatz, bevor der Rest der Liga am Samstagabend nachzieht.
BG Hagen: Ligons (19), Tejo (22), Zahner-Gothen (7), Opitz, Günther (12), Ioannidis , Albinovic (10), Ribic, Wegmann, Kortenbreer, Fritze (19).

 

Autorin: Linda Sonnenberg
 
Veröffentlicht in: News Basketball Senioren
Freitag, 02 November 2018 08:36

BG U 18 siegt im Derby gegen Boele-Kabel

BG Hagen vs. SG VFK Boele-Kabel 70 : 65 ( 24 : 30 )

12:11 ; 12:19 ; 22:19 ; 24:16

Im ewig jungen Classico zwischen BG Hagen und SG VFK Boele-Kabel blieben die Eilper  Jungs  nach spannendem Herzschlag-Finale mit 70 : 65 siegreich und machten ganz nebenbei ihrem Coach Zdravevski ein tagesaktuelles Geburtstagsgeschenk.

Zahlreiche Ballverluste auf  beiden Seiten und viele Einzelaktionen prägten den zerfahren anmutenden Verlauf des ersten Viertels. Beide Teams fanden nicht zu ihrem Spiel. BG ließ die ersten fünf Freiwürfe allesamt ungenutzt, übernahm am Ende jedoch mit 12 : 11 die Führung.

Den Gästen aus Boele-Kabel gelang es ab der 14. Minute, Linie und Struktur in ihr Spiel zu bringen. Sie zogen auf 27 : 16 davon und profitierten dabei von einem BG-Spiel, das bisweilen zu statisch war und dem zündende Ideen fehlten. Unglaubliche Ballverluste, missglückte Fastbreaks und hin und wieder Wurfpech waren nicht geeignet, Ruhe und Linie ins BG-Spiel zu bringen. Zudem agierte die Zone der Gäste recht wirkungsvoll. Allerdings unternahmen unsere Jungs immer wieder Anläufe, das Blatt zu wenden bzw. den Vorsprung zu verkürzen. 6 Punkte betrug er am Ende des zweiten Viertels für die Gäste: 24 : 30.

BGs Aufholjagd zu Beginn des dritten Viertels konterte Boele und zog seinerseits bis zur 25. Minute auf 34 : 44 davon. Ein einfacher wie genialer taktischer Zug von Coach Zdravevski verschaffte BGs Spielmacher Lasse mehr Bewegungsfreiheit und dadurch BGs Spiel mehr Idee, Drive und Zielführung. Punkt um Punkt holten unsere Jungs auf – angetrieben von Favour und Philip  - stellten den Gleichstand (44 : 44) her und gaben das dritte Viertel nach kraftvollem, engagiertem (nicht aggressivem) Spiel knapp an Boele-Kabel mit 46 : 49 ab.

Das letzte Viertel bot echte Derby-Atmosphäre. Die Führung wechselte minütlich. Dazwischen wieder Gleichstand. Wer noch soeben führt, liegt beim Gegenstoß gleich wieder zurück. Unbarmherzig tickt die Uhr herunter. Ein Finale auf Augenhöhe, auf des Messers Schneide. Noch 53 Sekunden zu spielen. Boele-Kabel führt mit 64 : 65. Dann 66 : 65 für BG durch Mischa. Noch 37 Sekunden. Tim legt nach : 68 : 65.  Und Favour  (noch 18 Sekunden sind zu spielen) macht den Deckel drauf : 70 : 65. 

Fazit : In diesem vor allem in der Schlussphase packenden Match sorgte lediglich das Schiri-Gespann mit einigen fragwürdigen Entscheidungen für Unmut bei Spielern, Coaches und Zuschauern auf beiden Seiten.

Das Spiel selbst wurde trotz des Derby-Charakters von beiden Seiten fair und mit Respekt für den Gegenspieler geführt.

Es spielten :  M. Krichevski (18) , L. Dresel (4), F. Osarinmwian (16), J. Witsch (2), Ph. Lönne (8),J. Lönne (2), P. Bauckloh (10), T. Gimbel (8),F. Springer, J. Giersch, L. Wriedt (2)

 

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Schade… das war leider nix! Viel zu nervös ist das Team in das Stadtderby gestartet. Fast keine defensive Zuordnung und einige fahrige Offensivaktionen bedeuteten bereits nach den ersten 10 Minuten einen Rückstand von 15 Punkten! Auch im zweiten Viertel wurde kein geeignetes Mittel gefunden, die schnellen Angriffe des Gegners zu stoppen, so dass die jungen Korbjäger mit einem deutlichen 51 zu 28 in die Pause geschickt wurden.

Aber wer das Eilper-Team kennt, weiß: “Aufgeben gilt nicht!“ Mit viel Einsatz, sowie klasse Team- und Einzelaktionen konnten Mauß, Kwast & Co im dritten Viertel tolle 26 Punkten erzielen. Leider wurden, wie in den ersten 20 Minuten, viel zu viele einfache Fast Breaks in der Defense zugelassen, so dass das Viertel zwar mit plus 5 gewonnen wurde, sich aber am Gesamtresultat nicht viel änderte.

Die letzten 10 Minuten verliefen, mit einem Ergebnis von 18 zu15 für Boele, weitestgehend ausgeglichen. Die jungen Eilper mussten jetzt dem enormen Einsatz im dritten Viertel Tribut zollen und die Gegner wechselten ordentlich durch. Trotz des verlorenen Spiels heißt es jetzt fleißig weiter trainieren, denn Ziel sollte es sein, den positiven Saisonstart, mit zwei Siegen und einer Niederlage, weiter zu bestätigen. Auf geht´s…

Punkte: Wilkes; Ilic (3); Jokanovic; Golic (4); Fittig N.; Fittig A.; Kayrak (4); Hodza; Berg (6); Mauß (31); Kwast (21); Büchler

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Montag, 29 Oktober 2018 11:02

Einladung zur Hauptvorstandssitzung II 2018

Liebe Mitglieder des Hauptvorstandes, Sportkameraden,
zur Hauptvorstandssitzung II 2018 laden wir am Mittwoch. den 7. November 2O18 um 19.00 Uhr in unser Vereinsheim am Kunstrasenplatz Wörthstraße ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Mitteilungen des geschäftsführenden Haupvorstandes
3. Schriftliche Anträge an den Hauptvorstand des TSV Fichte Hagen
4. Beitragsinkasso / Beitragsrückstände / Forderungsmanagement 2018/2019
5. Rahmentermine 2019 
6. Neubauprojekt,,Vereinsheim 2019' - Sachstand
7. Änderungen und aktuelle Übersichten zu Trainingszeiten
8. Sportstättennutzungsgebühren
9. Bericht der Hauptkassenwartin zur allgemeinen Kassenlage .
10. Internet-Auftritt des TSV Fichte Hagen - sachstand/ weitere Arbeiten
11. Übungsleiter 2019 
12. Seniorenveranstaltungen 2019
13. Verschiedenes
 
Genauere Informationen sind der detailierten Einladung im Anhang zu entnehmen.
Veröffentlicht in: News Hauptverein
Anhänge herunterladen Einladung_HV_II_2018_Seite_2.pdf

Das Herbstcamp 2018 ist Geschichte. Nach 3 1/2 intensiven Trainingstagen gab es auch am letzten Camptag noch einmal zahlreiche Höhepunkte. Zunächst stand die letzte Qualifikationsrunde für die Play-Offs an, dann ging es in die Finalserien. In der U8 holte sich Younis Dada den Sieg. In der Kategorie U10 / U12 lieferten sich Finn Drescher und Phil Härtl ein sensationelles Kopf-an-Kopf-Rennen, am Ende hatte Phil knapp die Nase vorn. In der U14 / U16 standen Jan Drabek und Tim Zurhausen im Finale, den Titel holte sich Jan.

Vor den Augen der zahlreichen Eltern, die mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden, stand als Höhepunkt das ALLSTAR-Game an. Nominiert wurden folgende Camper: Team gelb: Leandro Canta, Jan Drabek, Jordan Drescher, Amari Gordon, Matthis Hoffmann, Michel Lohkamp, Ben Longerich, Julius Mühling, Julian Schulze Wischeler, Ben Schürholz, Ole Thoms und Tim Zurhausen Team grün: Joshua Botte, Finn Drescher, Jonas Drescher, Kushtrim Gashi, Phil Härtl, Nick Köster, Louis Müller, Mathis Obermeit, Julian Schlink, Linus Schneider, Jannik Webel und Katharina Welzel

Zum Abschluss wurden die obligatorischen Awards verteilt, zudem hat jeder Camper noch ein tolles Campfoto (sponsored by Hobby Foto) sowie eine Freikarten zum nächsten Heimspiel von BG Hagen erhalten. Den Titel des MVP sicherte sich Jan Drabek und konnte sich über ein paar neue Basketballschuhe freuen. FAZIT: es hat den Coaches extrem viel Spaß gemacht. Alle Kids waren super drauf, haben tolle Stimmung verbreitet, hart trainiert, sich untereinander geholfen. Viele Eltern haben ihre Hilfe angeboten und die Kids haben uns das Feedback gegeben, dass sie absolut begeistert waren. Es hat den Organisatoren also so viel Spaß gemacht, dass wir ernsthaft in Erwägung ziehen, das Camp zukünftig mehr als nur in den Herbstferien anzubieten.

Zum Abschluss noch ein großes Dankeschön an:
– noch einmal die Kids, denn ohne gute Stimmung bei den Kids keine gute Stimmung bei den Coaches
– den Trainern Kosta, Christoph, Aliki, Samir und Mareike sowie die Helfer Nicklas und Haris, die sich teilweise Urlaub genommen haben, um beim Camp als Coach dabei zu sein
– die zahlreichen Gastcoaches (Tobit Schneider, Christopher Viardo, Tobi Wegmann, Semir Albinovic, Jorge Tejera Tejo, Kristina Hussmann und Tanztrainerin Elena)
– Samir, der neben seinem zeitlichen Einsatz die Trainingsgetränke und das Obst für alle Kinder sowie den Kuchen für die Eltern gespendet hat
– Nina`s Frittenbude und Alexandros Grill, die uns die Verpflegung gesponsert haben
– Hobby Foto mit Fotograf Carsten Köster für das tolle Campfoto
– Jenny und Miriam für das Catering am letzten Camptag
– Phoenix Hagen für den Besuch und die Autogrammstunde
– BG Hagen für die Freikarten
– basketfactory für einen Teil der Preise
– und alle weiteren Helfer, die bei der Aufzählung versehentlich vergessen wurden …
 

 

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Nach den Erfolgen vergangener Kochabende, folgt nun der nächste Termin: Am Freitag, 23.11.2018 laden ab 18.00 Uhr Karin Domröse und Reinhard Flormann wieder zum Muscheln- und Austernessen ein. Karin wird dabei sicher wieder ihre bekannt würzigen Muscheln zubereiten, während Reinhard sich erneut an den harten Schalentieren versucht. Da die Teilnehmerzahl auf maximal 50 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Fürs ausreichende Muschelessen einschl. Brot wird ein Kostenbeitrag von 12,00 Euro je Person erhoben. Die auf Eis vorbereiteten und servierten Austern mit Stockbrot kosten je 3 Stück 6,00 Euro. Bei 6 Stück sind 10,00 Euro fällig. Hier ist unbedingt eine Vorbestellung der Stückzahl bei Anmeldung erforderlich. Ein oder zwei Gläschen Grauer Burgunder o.ä. oder eben ein frisches, leckeres KöPi runden den Abend für den Gaumen rundum ab.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Anmeldungen nur bei Bärbel Hollmann unter Telefon 7 73 12 (werktags ab 16.00 Uhr möglich). Letzter Anmeldetag ist der 16.11.2019. Anmeldung verpflichtet zur Zahlung. Der TSV Fichte Hagen wünscht guten Appetit.

Veröffentlicht in: News Hauptverein

Starke Leistung in Grevenbroich bringt 82:91 Auswärstssieg und dritten Sieg in Folge. Die Elephants in eigener Halle zu schlagen ist bekanntlich eine schwierige Aufgabe. Das Team von Coach Simon Benett hat viel Qualität und hatte am gestrigen Abend zwei Spieler in seinen Reihen die eindrucksvoll unter Beweis stellten, wozu sie fähig sind. Die beiden Ex-BGer Vytautas Nedzinskas (29 Punkte) und Milen Zahariev (17 Punkte) waren die Top-Scorer der Grevenbroicher und nur ganz schwer / so gut wie gar nicht in den Griff zu bekommen. Umso größer ist die Freude die beiden Punkte nach Hagen geholt zu und ein derartiges Kaliber bezwungen zu haben.

Der Spielverlauf erfüllte für einen Basketballliebhaber alle Wünsche. Die BG startete konzentriert und mit hoher Intensität und gingen mit einem kleinen Dreierfeuerwerk ( vier in Folge ) mit einer 29:21 Führung in die erste Viertelpause. Die Youngster Eldar Ribic und Tobi Wegmann brachten nochmal einen weiteren Energieschub von der Bank und so konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit ausgebaut werden. Nach der Pause hatte das Zusammenwirken einer nicht mehr energischen und zu enentschlossenen Offensive und dem stärksten Viertel der Gastgeber zur Folge, dass in der 28. Minute die Führung an die Elephants wechselte und der Elephants Dome ins kochen kam. Mit einem Buzzer-Beater von Yannick Opitz holte sich die BG diese aber nochmal zum Viertelende zurück.

Im letzten Viertel besinnte sich die BG nochmal auf Ihre Stärken und schüttelte den negativen Run schnell ab. Marcus Ligons, Semir Albinovic und Jorge Tejera Tejo ackerten nach dem 5.Foul von Center Alex Kortenbreer gegen körperlich überlegene Gegenspieler beeindruckend um jeden Rebound und in der Offense übernahmen der überrragende Sören Fritze unterstützt von einem starken Pascal Zahner-Gothen. Der Sieg, umkämpft aber sicherlich verdient. Coach Kosta Filippou nach dem Spiel: ,,Der Sieg stimmt mich natürlich sehr glücklich aber was mich heute am meisten freut ist, dass wir zu einer echten Einheit wachsen. Wir spielen auf einem sehr hohen Energielevel, dies funktioniert nur wenn alle Spieler ihren Beitrag dazu leisten. Dies war heute der Fall.´´

Nun geht es nächsten Freitag gegen das nächste Schwergewicht der Liga, den Hertener Löwen. Ob das junge BG Team nach den Elefanten auch die Löwen bändigen kann, darauf sind wir nun alle gespannt, Freitag 20:15 Uhr Otto-Densch-Halle.

Veröffentlicht in: News Basketball Senioren
Mittwoch, 24 Oktober 2018 17:21

Test: Mein erster Text nach Produkterneuerung.

Da bleibt bei erster Durchsicht noch viel zu tun.

Wir bieten schnellstmöglich weitergehende Einstiegskurse an.

Veröffentlicht in: News Hauptverein

Die C1 traf im Viertelfinale auf Landesligist TSG Sprockhövel. Lange konnten unsere Jungs mithalten. Kurz vor der Halbzeit verschossen die Gäste erst einen Elfmeter, bevor sie doch noch mit 1:0 die Führung vor der Halbzeit klar machten. In Halbzeit zwei wurde der Klassenunterschied an dem ein oder anderen gefährlichen Pass deutlich, daher auch der 5:0 Endstand auf Gäste Sicht. Gratulation an die TSG Sprockhövel zum Erreichen des Halbfinals und weiter so Fichte.
Nach dem Warm-UP der C1 folgten die Altherren. Die ließen es gegen SSV Hagen gewohnt ruhig angehen. In der 13. Minute brachte Florian, Fichte in Front und bei diesem einen Törchen sollte es bis zur Halbzeit auch bleiben. In der 2. Halbzeit zeigten die Herren dann, dass sie zwar Altherren spielen, aber noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Mathias hielt die wenigen Schüsse auf sein Tor und Arkadius, Felice, Peter und Ferdinand (unter großem Jubel seiner Jugendvorstandskolleginnen) schraubten das Ergebnis noch auf 5:0. Glückwunsch zum Einzug in das Achtelfinale.
Keine 24 Stunden später spielten die B-Mädchen – ungewohnt auf Großfeld und als 11er, denn in der Meisterschaft wurde nur eine 9er gemeldet. Es hagelte gegen Bezirksligist VfL Gennebreck eine 27:0 Niederlage. Erfreulicherweise hielt die Mannschaft während des Spiels zusammen und kämpfte.

Weniger deutlich, aber dennoch hoch verlor auch unsere Erste am Mittwoch-Abend. Deutlich ersatzgeschwächt unterlag man dem Hasper SV mit 6:1.

Veröffentlicht in: News Fußball Junioren
Mittwoch, 17 Oktober 2018 12:05

U12 RL: BG Jugend unterliegt BC Soest

Beide Teams hatten ihre ersten beiden Partien gewonnen, so dass das Spitzenspiel des 3.Spieltages auf dem Programm stand. Die Hagener um das Trainerduo Vid Zarkovic und Darko Illic starteten holprig und nicht ganz konzentriert in die Partie und gerieten, angeführt vom starken Soester Brügemann, in Rückstand im ersten Viertel 12:14. Das zweite Viertel brachte keine Besserung, sodass der Rückstand sich zur Halbzeit auf 12 Punkte erhöhte (27:39). Eine deutliche Ansprache des Trainers zeigte zunächst Wirkung und das Team verkürzte den Rückstand über das 3 Viertel (41:52) sogar auf 4 Punkte im letzten Spielabschnitt. Leider fehlte jetzt die Kraft und das nötige Wurfglück um das Spiel zu drehen. Das Spiel endete 59:70 für das Team BC Soest. Nun gilt es, die Herbstpause zu nutzen, um weiter fleißig zu trainieren.

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Seite 3 von 138
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok