TSV Fichte Hagen 1863 e.V. - News Hauptverein

Das gute Wetter in den letzten Wochen hat die Arbeiten am neuen Kunstrasenplatz des TSV Fichte Hagen doch jetzt beschleunigt.
Seit heute wird eine aufwendige elastische Tragschicht aufgezogen, was mit äußerster Präzision erfolgen muss.

Wenn die 5 - köpfige Kolonne gut durchkommt, könnte dieser zunächst überhaupt nicht eingeplante Schritt, spätestens Anfang kommender Woche erledigt sein.
Und danach ist es dann zur Version 2.0 des Eilper Grüns nicht mehr weit.

"Den Eröffnungstermin haben wir bereits auf den Sonntag, 23.10. verschoben, um auf der sicheren Seite zu liegen, ist Reinhard Flormann sicher, dass der Termin gehalten werden kann.
Leider klappt das mit dem Wuppertaler SV nicht, der durch Pokalspiele und Englischen Wochen doch arg gefordert ist.
"Wir werden uns etwas einfallen lassen und das Ganze nicht ohne eine Eröffnungsevent vorübergehen lassen" setzt Flormann auf die bekannt guten außer sportlichen Aktivitäten beim Eilper Traditionsverein.

Veröffentlicht in: News Hauptverein

Jetzt wird es langsam Ernst auf der Wörthstraße. Der neue Fichte Kunstrasen ist in der finalen Ausgestaltung. Jetzt wurde gerade die neue Tragschicht aufgebracht und dann mit dem anschließendem Feinplanum abgeschlossen. "Am Montag soll die Abnahme durch den Landschaftsplaner erfolgen und das ist doch mal nach den Hiobsbotschaften der letzten Woche eine gute Nachricht" hat Reinhard Flormann die über 140.000 Euro Mehrkosten wegen der desolaten Elastischen Tragschicht nur anscheinend überwunden.

Wenn jetzt das Wetter trocken bliebe und die Abnahme positiv ausgeht, kann dann sofort mit einem Straßenfertiger ähnlich wie beim Asphaltauftrag im Straßenbau, die neue Elastische Tragschicht in 30 mm Stärke im Kalteinbau aufgebracht werden. Die Wettervorhersage für die kommende Woche zeigt ab Mittwoch jedoch Regen. "Den hätten wir diese Woche gut auf der zweiten Großbaustelle des Vereins auf der Struckenberg - Kampfbahn gebraucht., aber Glück haben wir bei diesen Baustellen zumindest bei den Bauarbeiten nun wirklich nicht." Weil es aber so ist, wie es ist, schüttet der Platzwart seit Montag jeweils täglich bis zu 60.000 Liter teures Trinkwasser auf den regenerierten Naturrasen. "Wir ziehen das jetzt durch, eine andere Möglichkeit haben wir doch nicht" ist Flormann auch weiterhin optimistisch, dass das ganze dem Verein nicht aus dem Ruder läuft.

Foto: Verein

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Donnerstag, 08 September 2016 22:27

Neuer Zumba-Kurs beginnt am 17.09.2016

 

ZUMBA für Einsteiger und Fortgeschrittene !      

Kursleitung Bianca Berwig – Zumba Instructor

10 Trainingseinheiten á 60 Min. (Herbstferien ausgenommen)
Beginn:       Samstag, 17. September 2016, 11.00 Uhr
Turnhalle Selbecker Straße 55, 58091 Hagen

  

Kursgebühr:    56,00 Euro       (Fichte-Mitglieder: 44,00 Euro)

 Information und Anmeldung an

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Tel.: 02331/301501
 

 

 

                                                                                                        

 

 

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Donnerstag, 11 August 2016 16:44

Platzsperrung Wörthstraße ab 22.08.2016!!

Wir sind gerade darüber informiert worden, dass der Umbau des Kunstrasenplatzes Wörthstraße, dank der nachhaltigen Intervention durch unser Architekturbüro wie folgt terminiert ist:

Platzsperrung Wörthstraße ab 22.08.2016

Aufnahme des Altbelages und Tränkung von einigen Bereichen in der ET - Decke.

Bau des neuen Kunstrasens ab 29.08. bis etwa 16.09.2016

Inbetriebnahme des neuen Kunstrasens dann nach Gewährleistungsfreigabe durch die Firma Polytan und durch das Architekturbüro Vennegeerts!!

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Die Sommerpause wird beim TSV Fichte Hagen keineswegs nur zum Ausruhen genutzt: Den Freiraum in den Ferien nutzen wir, um die Kampfbahn Struckenberg einmal aufzumöbeln. Da Kanninchen und Mäuse ganze Arbeit leisteten und unserem Rasenplatz immer wieder zugesetzt haben, führt nun der vom DFB empfohlene Galabo-Fachbetrieb eine gründliche Aufbereitung der Rasenfläche durch. Nur indem wir unsere vereinseigenen Anlagen pflegen, können wir sie schließlich für unsere Sportler und zukünftige Generationen erhalten und das ist unser Anspruch. Daher berichten wir gerne von solchen erfolgreichen Maßnahmen zur Instandhaltung.
Veröffentlicht in: News Hauptverein
Seite 9 von 32
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok